Foto: Lesung Kumpels in Kutten

0
(0)

„Kumpels in Kutten. Heavy Metal im Ruhrgebiet” erzählt eine Geschichte, wie sie sich wahrscheinlich nur zwischen Hochöfen, qualmenden Fabrikschornsteinen, Zechensiedlungen, Currywurstbuden und Trinkhallen ereignen konnte. Kein Musikstil passt wohl besser zum Ruhrgebiet, das seit den frühen 1980er Jahren auch heute noch das Zentrum des deutschen Metals ist. Autor Dr. Holger Schmenk gab gemeinsam im Rahmen einer Lesung im Bochumer Bergbaumuseum mit Tom Angelripper von Sodom  und selbst zehn Jahre Bergmann, Einblicke in die Geschichte dieser einzigartigen Szene.

 

Hier gibt es einige Impressionen (klick )

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Auch spannend: