Bruce Dickinson Tyranny of souls

0
(0)

{mosimage}

Junge, Junge, was Roy Z. produktionstechnisch anpackt, kann sich wahrlich hören lassen. Überzeugte er noch auf der Judas Priest-Reunion-Scheibe durch einen knackigen Metalsound, so bringt er auch Maiden-Shouter Dickinson erneut ganz nach vorne. Dessen neue Scheibe knüpft mit Roy Z. an den Mischpultknöpfen und der Gitarre nämlich nahtlos an „Accident of Birth“ an und ist sogar noch ein wenig besser als die letzte Iron Maiden-CD geworden. Etwas moderner ist es schon als die eiserne Jungfrau, aber dennoch leckt klassischer Metal aus den Lautsprechern. Dickinsons Stimme scheint zudem mit jedem weiteren Altersring auf seinen Hüften besser zu werden. Screeeeam for us Bruce!!! Anspieltipps: „Tyranny of Souls“, „Devil on a hog“ und „Kill devil hill“.

Fazit: Finest Metal
Stil: Heavy Metal
VÖ: Mai 2005

Print Friendly, PDF & Email

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

You May Also Like