Pain: Psalms of Extinction

0
(0)

painminiPain ist das Nebenprojekt von Peter Tägtgren, der Frontmann und Songschreiber der Death-Metal-Band Hypocrisy . Weniger Death, mehr Bombast – das ist das Credo von Pain und die neue CD „Psalms of Extinction“ überrascht durch ein deutliches Zurückfahren der sonst bei Pain üblichen Synthi-Wände. Das steht Tägtgren und seinen Mannen sehr gut und macht das Werk deutlich zugänglicher. Namedropping wird ebenfalls betrieben: Neben Mikkey Dee (Motörhead), der auf „Zombie Slam“ schlagzeugt, ist auch der im Moment als Gastmusiker allgegenwärtige Alexi Laiho (Children Of Bodom) bei „Just Think Again“ mit einem Gitarrensolo dabei. Anders Iwers von „In Flames“ „basst“ gut ins Pain-Konzept und spiel auf zwei Songs seinen Tieftöner. So verschieden diese Gaststars als Musiker sind, so variabel machen sich auch die Tracks auf „Psalms of Extinction“ aus. Mal doomt es durch die Laustprecher, mal wird es orchestral, mal melodiös – immer aber stehen fette Gitarrenwände im Vordergrund. Trotz der guten eigenen Songs ist eine Coverversion das Highlight der CD: „Play Dead“ von Björk ist in dieser Version ein richtiger Knaller.

Stil: Bombast-Metal

Fazit: Zugängliches Tägtgren-Werk mit Gaststars

5von6

Print Friendly, PDF & Email

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

You May Also Like