Meldrum: Blowin up the machine

0
(0)

meldrumMichelle Meldrum war schon immer etwas Besonderes: Mit "Phantom Blue" sorgte sie bis Mitte der Neunziger dafür, dass die meist Männer-dominierte Hardrockszene ordentlich durchgeschüttelt wurde. Nach dem Ende der Band wurde es etwas still um die Gitarristin. Mit ihrer eigenen Band "Meldrum" ist sie nun zurück und die neue CD "Blowin up the machine" lässt es ganz schön im Karton rappeln. Bis auf Drummer Fredrik Haake besteht "Meldrum" auch wieder ausschließlich aus Frauen und die zeigen hier vielen Genrekollegen, wo der Hammer hängt. Vom hardrockenden und an Metallica erinnernden "Purge" über die Halbballade "Get me outta here" bis hin zum sehr nach modernem Metal a la Trivium klingenden "Down your throat" hat Michelle eine Variationsbreite auf der Pfanne, die beeindruckt. Auch ihre Gitarrensoli können sich hören lassen. Slash-erske Attitüde, gepaart mit Malmsteenscher Technik und Angus Young-mäßigem Feeling sorgen dafür, dass "Blowin up the machine" bis auf einen etwas zähen Mittelteil ein Volltreffer ist.

Stil: Hardrock

Fazit: ErFRAUliche Dampframme

5von6

Print Friendly, PDF & Email

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

You May Also Like