Mark Twain: Bummel durch Europa - Schweiz, Italien

Endspurt der großen Twainschen Europareise: Auch diese dritte Veröffentlichung von Mark Twains Bummel durch Europa zeigt, warum Twain, der als Frühgeburt am 30. November 1835 als fünftes Kind von Jane Lampton Clemens und John Marshall Clemens zur Welt kam, zu den ganz Großen der US-Amerikanischen Literatur zählt.

Nach einigen Tagen in Genf folgen Turin, Mailand, Venedig und Rom, inklusive unzähliger Abenteuer, Abschweifungen, Irrungen und Wirrungen. Im Anschluss zu hören ist Mark Twains komischster Essay Die schreckliche deutsche Sprache mit dem Fazit: „Aufgrund meiner philologischen Studien bin ich überzeugt, dass ein begabter Mensch Englisch (außer Schreiben und Sprechen) in 30 Stunden, Französisch in 30 Tagen und Deutsch in 30 Jahren lernen kann.“ Gelesen wird es von Hörbuch-Papst Rufus Beck und da treffen brillanter Text auf phantastische Leseperformance.

k6von6

 

 

 

 


Info: Mark Twains erstes Reisebuch, The Innocents Abroad ( Die Arglosen im Ausland 1869), basierte auf einer fünfeinhalb-monatigen Schiffsreise nach Europa, die er 1867 unternahm. Auch in A Tramp Abroad (Bummel durch Europa 1880) verarbeitete Twain Erlebnisse und Erfahrungen seiner Europa-Reise. In diesem Buch veröffentlichte er im Anhang auch den berühmten Aufsatz The awful German Language (Die schreckliche deutsche Sprache).

Verlag: Der Hörverlag

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.