Böse Nacht-Geschichten. Mords-Frauen / Mords-Kerle

Die Böse Nachtgeschichten sind Premiere-Kunden schon länger bekannt, werden sie doch dort regelmäßig von Promis vorgelesen. Der Hörverlag bringt nun zwei CDs heraus, auf denen Mord-Kerle und Mords-Frauen diese Geschichten lesen. Mords-Kerle und -frauen einmal, weil es allesamt makabre Geschichten rund um Tod und Verbrechen sind, andererseits, weil die Vorleser zumeist bekannte Schauspieler oder Musiker sind. Die Geschichten sind sehr abwechslungsreich - mal geht es um Vampire in Kreuzberg (was aber nur mäßig von Horror-Film-Fan und Ärzte-Drummer Bela B. gelesen wird), mal um einen Mord aus Hab- oder Eifersucht Veronica Ferres, Ulrike Kriener und Sissi Perlinger sind einige der Frauen-Riege, während auf der "Männer-CD" solch illustre Leute wie Axel Milberg, Udo Wachtveitl oder Sebastina Koch den Vorleseonkel geben. Wie auch die Qualität der Geschichten reicht die Qualität der Leser von großartig (Wachtveitl, Speichert) bis lahm (Ferres, Bela B.).

 

Fazit: Wer kurze, spannende Geschichten über Mord und Co. liebt, kommt bei diesen Lesungen auf seine Kosten.

k4von6

 

 

 

 

 

Verlag: Der Hörverlag

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.