Emergency 2012

Emergency 2012 nervt. dabei klingt der Klappentext prima: Metropolen in Deutschland und Europa werden zum Katastrophenschauplatz: Eine nie dagewesene Hitzewelle legt sich über Berlin, während es in Paris nach einem Unwetter zu Aufständen und Plünderungen kommt. Rettungsspezialisten mit der neuesten Ausrüstung warten in EMERGENCY 2012 auf den Befehl des Spielers, um die Lage wieder unter Kontrolle zu bringen. Vom Bergungshelikopter über Abschleppwagen bis hin zum Löschfahrzeug mit Drehleiter ist alles vertreten, den Einsatzkräften stehen diesmal sogar Aufklärungsdrohnen zur Verfügung.
Das bringt aber alles nix, wenn das Spiel nicht einmal wie ein hässliches Entlein aussieht, sondern selbst auf den höchsten Grafikeinstellungen ein entstellter Gnom ist. Dazu kommt hinzu, dass die Steuerung völlig schwammig und unpräzise ist, das Spiel selbst auf starken Rechner ruckelt.
Keine Nullnummer, aber nahe dran!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.