Filmpremiere "Lauf um Dein Leben"

"Lauf um Dein Leben - Vom Junkie zum Ironman" ist eine erstaunliche Produktion, die am Montag, 21. April, in Dinslaken Premiere feierte.

Mitte der Neunziger Jahre erzielt ein völlig unbekannter Deutscher Top-Platzierungen im härtesten Sport-Wettkampf der Welt: dem „Ironman“. Doch dann kommen Gerüchte um seine Vergangenheit auf. Andreas Niedrig outet sich: Er war rauschgiftsüchtig, ein Junkie, immer auf der Suche nach dem Kick und bereit, dafür zu stehlen und zu betrügen. Als er von seiner Frau und seiner kleinen Tochter verlassen wird, ist Andreas ganz unten. Erst jetzt beschließt Niedrig, sein Leben zu ändern. Doch noch liegt eine lange Strecke vor ihm...

Die erstaunliche Erfolgs-Story des Andreas Niedrig erzählt von einem fast tödlichen Niedergang und dem unbedingten Glauben an sich selbst. Max Riemelt („Napola“, „Der rote Kakadu“), Uwe Ochsenknecht („Männer“, „Luther“), Axel Stein („Kein Bund für’s Leben“) in seiner ersten ernsthaften Rolle und Jasmin Schwiers („NVA“, „Tattoo“, „Schule“) spielen die Hauptrollen in einem Film von Autor und Regisseur Adnan G. Köse (Autor von „Mein Freund Balou“, „Bis in die Spitzen“).

Der Film, der zu großen Teil in der Heimatstadt des Regisseurs, Dinslaken, gedreht wurde, feierte auch dort Premiere. Die RocknRoll-Reporter waren für Euch am roten Teppich und haben ein paar Impressionen eingefangen, die Ihr HIER findet.

 

Copyright für alle Fotos: Silke Brembt.

Veröffentlichung und Verbreitung nur nach vorheriger Absprache und Genehmigung.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.