Die Bravo hat Geburtstag

Weil ja das anerkannte Jugend-Verblödungs-Magazin Geburtstag hat, kann man auf der Bravo-Homepage auch sämtliche Titelbilder der letzten 50 Jahre aufrufen. Da ist es doch einmal ein Spaß, zu gucken, welches Bravo-Titelbild denn gerade aktuell war, als man selbst das Licht der Welt erblickte.

Bei mir war es folgendes:

Bravo vom 9.10.1967

Allerdings habe ich keine Ahnung, wer dieser Michael Maien vom Titelbild sein soll… Naja – damals hat mich das ja auch wirklich nicht interessiert.

Übrigens: Diese Bravo ist sogar genau an meinem Geburtstag erschienen!

Und ganz ehrlich: Ich habe mir nie eine Bravo gekauft, aber im Landschulheim natürlich immer mit roten Ohren zusammen mit meinen Freundinnen die „Dr. Sommer“-Seite verschlungen.

Hallo Besucher!

Wow – seit ich über die „Cats that look like Hitler“-Seite, kurz Kitlers, geschrieben habe, habe ich einen enormen Besucher-Zuwachs zu verzeichnen. Das verrät mir nämlich mein toller Counter von Blogscout, den ich vor einiger Zeit installiert habe.

Als gute Gastgeberin heiße ich alle neuen Leser aufs allerherzlichste Willkommen und hoffe, dass sie nun öfters vorbeischauen (was nützt denn die schönste Nabelschau, wenn keiner guckt?) und natürlich steht es jedem frei, auch einen Kommentar zu hinterlassen.

Und wenn Ihr schon einmal da seid – guckt doch ruhig auch einmal auf unserer Hauptseite, den RocknRoll-Reportern vorbei, da gibt es auch vieles zu entdecken.

Verpasste Chancen…

Gerade erfahre ich, dass ich gestern im Fotograben neben George DuBose gestanden habe. Leider habe ich das nicht gepeilt, sonst hätte ich mich ihm gleich zu Füßen geworfen und darum gebeten, seine Fototasche tragen zu dürfen, denn ich finde seine Bilder echt klasse – und wann hat man schon mal die Chance, einen Fotografen mit einer solchen Vergangenheit kennenzulernen?!

Aber ich war so ins Knipsen vertieft, dass ich das ja mal wieder nicht mitbekommen habe..

Außerdem habe ich erst beim Bearbeiten der Fotos auf einem Bild entdeckt, dass Liz Baffoe, die in der Lindenstraße die Mary spielt, auch da gewesen ist. Und dass, wo ich doch bekennender Lindenstraßen-Junkie bin! Natürlich ist gerade das Foto unscharf geworden… Zum Glück habe ich ja keine großen Paparazzi-Ambitionen, denn offensichtlich habe ich für sowas auch keinerlei Talent…

Kitlers

Die liebe Sandra hat mich vor einiger Zeit auf die Kitlers aufmerksam gemacht. Auf dieser Seite sind Fotos von Katzen abgebildet, die wie Hitler aussehen. Makaber, aber lustig. Sie habe da sofort an Hannibal denken müssen, sagt sie.

Und weil ich ja jetzt krank bin und eh nix vernünftiges denken kann (doch, machmal kann ich das nämlich!), habe ich jetzt doch ein Foto meines kleinen süßen Kuh-Katers dort eingereicht, mal gucken, ob es genommen wird:

Ein wenig diktatorisch guckt er ja schon….

Krank

Ich produziere sekündlich ungefähr soviel Schleim wie ein ganzer Berg Nacktschnecken. Das ist nicht schön! Meine Nase sieht aus wie von „Krusty der Clown“ und meine Stimme klingt, als hätte ich mit Reißzwecken gegurgelt -und so fühlt sich mein Hals auch an. Und wenn ich mir so angucke, was ich da raushuste, dürfte ich spätestens morgen keine Lunge mehr besitzen.
Mit anderen Worten: Ich bin krank. Ich will Mitleid! Sofort!

Das Shirt zum Baby

Ich habe für Lena und mich gleich T-Shirts designed! Gibt es bei den Rocknroll-Reportern im Shop zu gucken.

Spreadshirt kann ich übrigens jedem nur wärmstens empfehlen. Nicht billig, aber wirklich gute Qualität und eine Vielzahl an lustigen Möglichkeiten

Außerdem bin ich ab sofort auch unter tanterock(ät)rocknroll-reporter.de zu erreichen – Ihr seht, ich arbeite an meiner neuen Aufgabe!

Meine Nichte!!!

Sie ist wunderschön! Sie ist ein Wunder. Und soooo klein. 51 cm kurz, 3250 Gramm leicht – ich hatte schon größere und schwerere Flaschen im Arm. Und trotzdem kaum zu glauben, dass meine Schwester sie ausgebrütet hat. Das werde ich nie verstehen, wie ein ganzer Mensch in einem anderen Menschen einfach so wachsen kann. Coole Sache, die Natur… „Meine Nichte!!!“ weiterlesen