rrrlogo

 

Oldschool journalism with modern attitude - since 2005

Samstag Dezember 16, 2017
Home  //  REPORTS  //  Konzerte  //  Heaven & Hell LIVE!

Heaven & Hell LIVE!

 Ein brandaktuelles Studioalbum (VÖ: Mai) präsentieren Heaven & Hell auf ihrer ersten Deutschlandtournee überhaupt! Hierzulande trat die aus konstanten und temporären Black-Sabbath-Musikern bestehende Heavy-Metal-Supergruppe bislang nur zweimal auf: Im Juni 2007 in Offenbach und Balingen. Jetzt können ihre deutschen Fans flächendeckend die kraftvollen Full-Power-Shows von Ronnie James Dio (Foto, Gesang), Tony Iommi (Gitarre), Geezer Butler (Bass) und Schlagzeuger Vinny Appice erleben. Das Quartett wird dort neben neuen Songs natürlich auch Lieder aus der Black-Sabbath-Zeit sowie seine Klassiker „Neon Knights“ oder „Sign Of The Southern Cross“ im Programm haben. Die Shows von Heaven & Hell, das zeigt die Live-DVD/-CD „Live From Radio City Music Hall“ (Steamhammer/SPV) anschaulich, sind einzigartig und werden sicher zu den Höhepunkten des Konzertjahres 2009 zählen. Stilistisch perfekt abgerundet und optimal eröffnet wird der Abend von Axel Rudi Pell, der ebenfalls ein erstklassiger Live-Act ist, wie seine Doppel-DVD „Live Over Europe“ (Steamhammer/SPV) beweist. Und gleich dem Topact hat auch der Ritchie-Blackmore-Bewunderer eine neue CD im Gepäck: „Tales Of The Crown“ (SPV)!

„Unser erstes neues Album in dieser Besetzung seit dem 1992 veröffentlichten „Dehumanizer“ klingt großartig“, enthüllte Ronnie James Dio gegenüber dem Magazin „Revolver“. „Musikalisch bieten die im Team mit Tony und Geezer komponierten sowie von uns selber produzierten Lieder einen Querschnitt all dessen, was wir vier zusammen in der Vergangenheit gemacht haben – von der CD „Heaven And Hell“ über „Mob Rules“ bis hin zu der bereits erwähnten „Dehumanizer“. Auch wenn vieles an letzteres Album erinnert, so gibt es dazu doch allerhand Neues und spiegelt somit sehr gut das wieder, wofür der Name Heaven & Hell steht“.
Eine verlässliche Größe ist ebenfalls Axel Rudi Pell. Auf „Tales Of The Crown“ (SPV) liefern er und sein Quartett bewährt hohe Qualität. Das 18.Album in 20 Jahren, welches der Saitenhexer aus Wattenscheid unter eigenem Namen eingespielt hat, enthält epischen Heavy/Hard Rock in der Tradition von Ritchie Blackmore’s Rainbow & Co. Hervorragende Unterstützung bekommt er von seiner aus Mike Terrana (Schlagzeug), Keyboarder Ferdy Doernberg, Bassist Volker Krawczak und dem amerikanischen Sänger Johnny Gioeli bestehenden Band. Zusammen werden sie nicht nur Lieder ihrer neuen CD spielen, sondern auch einige der wichtigsten A.R.P.–Songs wie „Strong As A Rock“, „Tear Down The Walls“, „Mystica“ oder „Rock The Nation“.

Indem Blondschopf Pell im Vorprogramm dieser Tour auftritt, dürfte sich für ihn ein Traum erfüllen. Auf seiner Homepage offenbart er sich nämlich als Ronnie James Dio-Fan und nennt als eines seiner Lieblingsalben Black Sabbaths „Heaven And Hell“! Abdruck honorarfrei!

Heaven & Hell – Germany 2009
Feat. Ronnie James Dio * Tony Iommi * Geezer Butler * Vinny Appice
Special Guest: Axel Rudi Pell

08.06. Gießen, Hessenhallen
09.06. Berlin, Zitadelle
10.06. Bamberg, JAKO Arena
14.06. Karlsruhe, Europahalle
16.06. Bonn, Museumsmeile

Karten von 37.– bis 42.– Euro (zzgl. Gebühren) erhältlich an

Live-Fotos der RocknRoll-Reporter von DIO findet Ihr HIER!

Share on Facebook

Konzert-Tipps

Translate