rrrlogo

 

Oldschool journalism with modern attitude - since 2005

Samstag Oktober 21, 2017
Home  //  REPORTS  //  Konzerte  //  Wacken: Neue Namen und eine Bierpipeline

Wacken: Neue Namen und eine Bierpipeline

PictureDie Klischees über Wacken sind alle auserzählt: Kleines Dorf (1850-Seelen), ausverkauft nach wenigen Stunden, Metalfans fallen ein und werden rührend bemuttert von den Bewohnern, manche beklagen (jedes Jahr, seit Jahrzehnten) die verstärkte Kommerzialisierung. Dabei ist Wacken genau das, was man daraus macht: Will man eine enorme Menge an hochwertigen Bands sehen, ist man in Schleswig-Holstein am ersten Wochenende im August genau richtig. Will man nur im Zelt rumhängen und Party machen, kommt man zwar auch auf seine Kosten, verpasst aber den eigentlichen Vibe des größten Metalfestivals der Welt. 

Wo kann man schon so verschiedene Bands wie "The Boomtown Rats", "Avantasia" oder "Lacuna Coil" an einem Wochenende sehen? Das Line-up 2017 ist wieder richtig fett und neben den oben erwähnten sind vor allem Alice Cooper, Marylin Manson, Accept und Volbeat echte Leckerbissen. 

Es gibt in diesem Jahr einige Änderungen: Die drei großen Bühnen haben neue Namen. Die Black Stage heißt jetzt Faster. Die True Stage heißt nun Harder. Und die ehemalige Party Stage ist ab sofort Louder - getreu dem Motto: Faster, Harder, Louder! Accept zocken auf dem Wacken Open Air 2017 am Donnerstagabend eine dreiteilige Headliner-Show, bei der sowohl die alten Hits als auch neue Klänge eine Rolle spielen sollen. 

Neues auch beim Bier: Die jährliche getrunkenen 400.000 Liter werden erstmals per Rohrleitung auf das Gelände gepumpt . Dadurch müssen nicht mehr jeden Tag viele LKWs mit an Fässern aufs Gelände. Das schont den Boden. 

 

Fotos vom letzten Jahr findet Ihr HIER!

 

Unter anderem sind folgende Bands am Start:

 

Aborted
Ahab
Alice Cooper
Amon Amarth
Annihilator
Apocalyptica
Architects
ASP
Aura Noir
Avantasia
Batushka
Beyond The Black
British Lion
Brujeria
Candlemass
Clawfinger
Crowbar
Cypecore
Dawn Of Disease
Dog Eat Dog
Emil Bulls
Emperor
Europe
Evil Scarecrow
Fates Warning
Fit For An Autopsy
Flotsam And Jetsam
Gand Magus
Grave Digger
Hämatom
Heaven Shall Burn
Heldmaschine
Hell-O-Matic
High Fighter
Imperium Dekadenz
Insomnium
J.B.O.
Johnny Deathshadow
Kadavar
Kärbholz
Katatonia
Kissin’ Dynamite
Kreator
Kryptos
Lacuna Coil
Lords Of Black
Marilyn Manson
Max & Iggor Cavalera Return To Roots
Mayhem
Megadeth
Memoriam
Morbid Angel
Mortiis
Napalm Death
Nile
Orange Goblin
Paradise Lost
Possessed
Powerwolf
Primal Fear
Prong
Psychotic Waltz
Rage
Russkaja
Sacred Reich
Saltatio Mortis
Sanctuary
Serenity
Skull Fist
Snoozebutton
Soilwork
Sonata Arctica
Stahlmann
Status Quo
Steak Number Eight
Subway To Sally
Tankard
The Amity Affliction
The Boomtown Rats
The Dillinger Escape Plan
The Hirsch Effekt
Thundermother
Trivium
Turbonegro
Twilight Force
Ugly Kid Joe
UK Subs
Uli Jon Roth
Volbeat
Walls Of Jericho
Warpath
Warrant
Witchery
Wolfbrigade

 

Picture

Share on Facebook

Konzert-Tipps

Translate