rrrlogo

 

Oldschool journalism with modern attitude - since 2005

Samstag Oktober 21, 2017
Home  //  REPORTS  //  Konzerte  //  Nord Open Air: Jetzt mit Elefant

Nord Open Air: Jetzt mit Elefant

PictureEndlich: Das Nord Open Air gibt es in diesem Jahr auch mit Elefant! Nelly, the Elephant, um genauer zu sein, denn die sagenumwobenen Alt-Punker der Toy Dolls werden einer der Höhepunkte beim diesjährigen Ringelpietz mit Anfassen im Essener Norden sein. Doch auch das restliche Programm ist ein Sammelsurium musikalischer "Muss ich sehen"-Bands. Beispiel gefällig? Ok: Hardcore Superstar! HARDCORE SUPERSTAR (Foto oben)! Erklärung überflüssig, oder? Werfen wir mal mit weiteren Granaten um uns: Audrey Horne (Fotos HIER), The Haunted, Vader, Crowbar, Soilwork, Ryker's und noch viele andere Bands werden am Freitag und Samstag, 24./25. Juli, beim Umsonst und Draußen-Festival eine Haupthaarverschüttelung erster Kajüte erzielen. Schuppig sollte es dabei nicht werden, der Sommer ist ja dann weiter in vollstem Gange. In diesem Jahr wurde die Toilettensituation verbessert. Neben den weiterhin kostenlosen Dixis,Cross-Urinalen und dem Behinderten-WC gibt es dieses Jahr erstmalig auch einen Toilettenwagen (50 Cent). 

 

Die Running Order der beiden Tage:

Freitag, 24. Juli:

13.30 Uhr: Rogers

14.15 Uhr: Crushing Caspars

15 Uhr: H20

16.10 Uhr: Chrimson Ghosts

17.10 Uhr: No turning back

18.10 Uhr: Tim Vantol

19.15 Uhr: Red City Radio

20.20 Uhr: Rykers

21.40 Uhr: The Toy Dolls

 

Samstag, 25. Juli:

13 Uhr: In weak Lights

13.45 Uhr: The Resistance

14.50 Uhr Crossplane

15.50 Uhr: Vader

16.55 Uhr: Audrey Horne

18 Uhr: Hardcore Superstar

19.20 Uhr: The Haunted

20.40 Uhr: Crowbar

22 Uhr: Soilwork

 

 

Share on Facebook

Konzert-Tipps

Translate