rrrlogo

 

Oldschool journalism with modern attitude - since 2005

Montag Oktober 23, 2017
Home  //  REPORTS  //  Konzerte  //  Nachruf: Fotounikum Jörg Litges verstorben

Nachruf: Fotounikum Jörg Litges verstorben

11040700 10206511971265034 1558530779 nWenn man weit über 250 Mal neben jemandem im Fotograben stand, man gemeinsam über Licht und Nebel gemosert, über Technik und Musik gefachsimpelt und gestritten hat, fühlt sich ein Tod irreal und unwahr an. Der bekannte Szenefotograf Jörg Litges ist im Alter von nur 49 Jahren in der vergangenen Woche verstorben und er hinterlässt eine Lücke im Fotograben, war er doch stets als Anlaufstelle für Fragen jeglicher Colour und für das obligatorische Bierchen zwischendurch zu haben. Jörg kannte sie alle und hat sich nicht geziert, sein Wissen weiterzugeben. Er war ein echtes Unikum, einer dieser Typen, für die Metal Leben bedeutete, einer, der noch wusste, dass es einmal analoge Fotografie gab.Silvester habe ich meine letzte Show mit Jörg fotografiert - Avatarium in Essen - seitdem hat er sich sehr rar gemacht, was für ihn alleine schon ein Unding war, schleppte er doch sonst seine Kamera zu so vielen Shows, dass man beeindruckt über die Reiselust und Arbeitswut sein musste. 

Man konnte nicht immer mit ihm einer Meinung sein, nein, man musste sogar ab und an mit ihm streiten. Über Musik, Technik und Veranstaltungen. Doch jede Diskussion endete am Ende mit einer "Versöhnung" am Tresen, denn nachtragend war Jörg niemals. Jörg Litges hat jahrzehntelang durch den Sucher die Szene dokumentiert, viele seiner Bilder sind auf seiner Seite "Laut und in Farbe" zu sehen, viele mehr schlummern in seinen Archiven. Wie schockiert alle Fotokollegen sind, zeigen derzeit die nicht enden wollenden Mitleidsbekundungen in den sozialen Netzwerken und in persönlichen Gesprächen. Er wird uns fehlen in den Gräben des Ruhrgebiets, auf Festivals und Lesungen, doch ich bin sicher, dass er mit einem Lächeln auf den Lippen von oben zuguckt - wenn er nicht gerade die himmlische Heavy Metal-Allstarband zu einem Foto zusammentrommelt. Farewell, Jörg.                                                               

Share on Facebook

Konzert-Tipps

Translate