rrrlogo

 

Oldschool journalism with modern attitude - since 2005

Samstag Dezember 16, 2017
Home  //  REPORTS  //  Konzerte  //  Pfingsten Reloaded - Rock am Ring

Pfingsten Reloaded - Rock am Ring

Picture

Pfingsten war früher immer Rock am Ring-Zeit bis vor einigen Jahren der Termin nach hinten geschoben wurde. Den Erfolg konnte das aber nicht trüben. Dennoch findet 2014 das Mega-Event wieder am Pfingstwochenende, ja sogar einen Tag länger vom 5.-8- Juni, statt. Das Festival wurde erstmals im Jahr 1985 veranstaltet, danach gab es eine Pause. Ironischerweise wurde der Neustart im Jahr 1991 mit einem überarbeiteten Konzept angegangen: Ein neues Hauptaugenmerk lag auf dem Konzept, dem Publikum mehr Newcomer vorzustellen. Heute ist das kaum vorstellbar, sind es doch vor allem die großen oder besser ganz ganz großen Namen, die sich am Nürburgring in der Eifel das Mikro in die Hand geben.

So auch in diesem Jahr: Metallica, Kings of Leon, Linkin Park, Iron Maiden, Alligatoah, Alter Bridge, Avenged Sevenfold, Babyshambles, Booka Shade, Die Fantastischen Vier, Fall Out Boy, Ghost, Gogol Bordello, Gojira, Heaven Shall Burn, In Extremo, In Flames, Jake Bugg, Jan Delay & Disko No. 1, John Newman, Klangkarussell Live, Kvelertak, Left Boy, Mando Diao, Marteria, Mastodon, Maximo Park, Milky Chance, Nine Inch Nails, Of Mice & Men, Opeth, Portugal. The Man, Queens Of The Stone Age, Rob Zombie, Rudimental, SDP, Sierra Kidd, Slayer, Suicide Silence, Teesy und The Offspring sind bisher bestätigt, ein neuer Zuschauerrekord ist durch den zusätzlichen Tag obligatorisch.

 

Tickets gibt es HIER

 

Picture

Share on Facebook

Konzert-Tipps

Translate