rrrlogo

 

Oldschool journalism with modern attitude - since 2005

Montag Dezember 11, 2017
Home  //  REPORTS  //  Konzerte  //  Folk-Legende Bruce Cockburn in Köln

Folk-Legende Bruce Cockburn in Köln

cock

 

 

Als Bruce Cockburn (Foto: Kevin Kelly) seine Karriere in den 1970er Jahren begann, gab es eine rührige Folk-Szene, die noch Boch hatte, zu protestieren. Dementsprechend politisch kommen seine Frühwerke daher.

"On the Río Lacantún, one hundred thousand wait / to fall down from starvation -- or some less humane fate / Cry for Guatemala, with a corpse in every gate / If I had a rocket launcher...I would not hesitate", singt Cockburn beispielsweise in einem seiner mitreißendsten Songs "If I had a rocket launcher". 

 In den darauffolgenden Jahren entwickelte sich der 68-jährige Kanadier immer mehr zu einem der profiliertesten Polit-Poeten unserer Zeit. Im Herbst präsentiert Bruce Cockburn seine größten Hits inklusive „Lovers in a dangerous Time" und „Wondering where the lions are" in einer sehr reduzierten Solo Performance, und das gleich neunmal. Überhaupt hat er eine besondere Affinität zu Deutschland. Auf der 1986 erschienenen LP World of Wonders spricht er in dem Song Lilly of the Midnight Sky die Textpassage: "Ich will alles – all of you" und in dem Titel Berlin tonight singt er: "...follows traffic on the Autobahn."

Am Mittwoch, 30. Oktober, wird er das Kölner Luxor beehren. Um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) beginnt das Konzert. Mehr Infos und Tickets (25 Euro) gibt es HIER!

Share on Facebook

Konzert-Tipps

Translate