rrrlogo

 

Oldschool journalism with modern attitude - since 2005

Samstag Oktober 21, 2017
Home  //  REPORTS  //  Konzerte  //  Slash & Mötley Crüe in Mönchengladbach

Slash & Mötley Crüe in Mönchengladbach

Nach einem Vierteljahrhundert nunmehr begegneten sich im Warsteiner Hockeypark Slash und Mötley Crüe auf einer Bühne wieder. Und natürlich waren auch tausende Fans bei diesem besonderen Moment in Mönchengladbach dabei, auch wenn sich das Open-Air-Gelände nicht gänzlich füllte und die schreibende Presse leider auf die sichteingeschränkten Plätze (hinters Mischpult-Zelt) verwiesen wurde.

Nach Support von Black Veil Brides und pünktlich ausgeklungenem Regenschauer war es zunächst der grandiose Slash, der das Doppel-Gastspiel eröffnete, begleitet vom nicht weniger hervorragenden Myles Kennedy (and the Conspirators). Von "Nightrain" über "Mr. Brownstone" bishin zu "Sweet Child O' Mine", bei dem das Publikum im Chor den Refrain sang, lieferten der Ex-Guns N' Roses und der Alter Bridge-Sänger einfach nur excellent ab, ohne je an ihrer Qualität zweifeln zu lassen.

Mehr auf den Showeffekt setzten dagegen Mötley Crüe in ihrer Spielzeit: Eine grandiose Lichtshow und zwei spärlich bekleidete Tänzerinnen begleiteten ihr „Shout At The Devil“ oder „Dr. Feelgood“. Schlagzeuger Tommy trommelte im Hamsterrad über Kopf und schließlich ließ die Band auch noch einen Flügel auf die Bühne rollen. "We are the Saints of Germany" verkündete Sänger Vince angelehnt ans vergangene Album "„Saints Of Los Angeles“ selbstbewusst. Ganz so überzeugen konnten objektiv leider weder ihr musikalisches Vermögen noch ihre Frisuren. Doch waren ihre Vorgänger schlicht auch kaum zu toppen und so erlebten die Zuschauer an diesem Abend in Kombo einen wirklich guten, unterhaltsamen Auftritt zweier echter Rock-Institutionen. Was soll man da denn groß zu meckern haben?


Neben dem Gastspiel am 11. Juni in Mönchengladbach gastiert die Kombination übrigens auch noch am 12. Juni in Berlin (Max-Schmeling-Halle) und am 20. Juni in Bamberg (Stechert Arena).

 
Share
Share on Facebook

Konzert-Tipps

Translate