rrrlogo

 

Oldschool journalism with modern attitude - since 2005

Montag Dezember 11, 2017
Home  //  REPORTS  //  Konzerte  //  Devil Side Festival 2012

Devil Side Festival 2012


Höllisch gut aufgestellt ist in diesem Jahr das "Devil Side Festival" vom 20. bis 22. Juli rund um die Turbinenhalle in Oberhausen. Zum dritten Mal präsentiert sich hier über drei Tage eine Mixtur der alternativen Musikszenen.


Mit dabei ist die schwedische Power-Metal-Band "Sabaton", jüngst mit dem "Bandit Rock Award" als Beste schwedische Band sowie Bester Schwedischer Live-Act ausgezeichnet. Ebenfalls aus dem skandinavischen Raum reist die 1988 gegründete Crossover-Formation "Clawfinger" an. Mit dem aktuellen Album "Khaos Legions" und ihrem bekannten Melodic-Death-Metal treten die Schweden von "Arch Enemy" rund um ihre kraftvolle Frontfrau Angela Gossow an. Und noch eine Skandinavien-Combo: Direkt aus Malmö-RockCity transportiert "Royal Republic" Alternative Rock auf die Oberhausener Bühne.

Metal, Crossover, Raggae, Ska, Dub und Dancehall kombiniert "Skindred", ein heißer Tipp aus dem Vereinigten Königreich. Und auch die Amerikaner von "Ill Nino" (Foto) beherrschen den Stilmix: Ihr besonderer Sound ergibt sich aus dem Zusammenweben von Metal, Rock, Latino und Salsa.

Über 250 Konzerte in 12 Ländern, unter anderem mit Größen wie The Pogues, hat "Mr. Irish Bastard" vorzuweisen. Aus Münster stammend tragen die Acht den Irish-Folk-Punk hinaus in die ganze Welt - und liefen den Rock´n´Roll-Reportern erst kürzlich in Bochum vor die Linse.

Und was gibt es noch zu sehen und hören? Unter anderem "Biohazard", "The Bones", "Legion of the damned", "Alestorm", "Emil Bulls", "Against me!", "The sounds", "Betontod", "D.R.I.", "Skeletonwitch", "Chthonic", "Set your goals", "Serum 114", "The Resistance (feat. Jesper Strömblad / Ex-In Flames", "We butter the bread with butter" und viele mehr.


Während am Freitag, 20. Juli, und Samstag, 21. Juli, mit jeweils zwei Bühnen auf dem Open Air Gelände der Turbinenhalle Oberhausen gerockt wird, kommt die Turbinenhalle selbst erst am Sonntag, 22. Juli, ins Spiel - dort wird das Festival am dritten Tag in der Halle stattfinden, weshalb die 3-Tages-Tickets auch stark limitiert sind.


Der Vorverkauf hat begonnen: Die Tickets für das Weekendspektakel aus der Hölle gibt es bundesweit an allen CTS- & Eventim Vorverkaufstellen. Und wer ein Originalticket haben möchte, kann dieses auf www.devilside.de/shop vorbestellen.


Brandheiße News und Infos zum Festival: www.devilside.de / www.facebook.com/devilsidefestival

 
Share
Share on Facebook

Konzert-Tipps

Translate