rrrlogo

 

Oldschool journalism with modern attitude - since 2005

Samstag Dezember 16, 2017
Home  //  REPORTS  //  Konzerte  //  Alter Bridge im FZW

Alter Bridge im FZW

Wenn Creed eine Mädchen-Band ist, ist Alter Bridge Mark Tremontis Antwort für die Jungs: Während der Creed-Gitarrist in seiner Ur-Band immer etwas wirkt, als wäre er an einer imaginären Kette, bricht er bei Alter Bridge regelmäßig aus sich heraus. Dass er dabei mit Frontman Myles Kennedy den wohl derzeit besten Hardrock-Sänger an seiner Seite weiß, macht Alter Bridge zu einem echten Erlebnis. Die neue CD AB III präsentieren die Jungs im Dortmunder FZW (29.11. 20 Uhr) und das wird sicher ein Mega-Abend. Hoffentlich spielen die Amis nicht wieder nur 75 Minuten, wie in der Vergangenheit zu oft in Deutschland (Essen Foto/Oberhausen), denn dann steht einem bombastischen Rock-Abend für Jungs UND Mädchen nichts im Wege. Karten gibt es HIER! (Update: Das FZW ist mittlerweile leider ausverkauft).

Das erste gemeinsame Album „One Day Remains" wertete das Quartettdamals  damals ganz selbstbewusst als künstlerischen Höhepunkt des bisherigen Schaffens. Gitarrist und Songwriter Mark Tremonti: „Nach allem, was wir damals kommerziell erreicht hatten, wurde mir klar, dass ich mich wieder mehr auf meine persönlichen Ziele konzentrieren musste. Eines dieser Ziele war die Rückbesinnung auf meine Rock'n'Roll-Wurzeln. Mit AB III ist nun ein weiterer großer Schritt gelungen, ist es doch das vielleicht beste Hardrock-Album des Jahres, mit dem sich Alter Bridge von den noch leicht vorhandenen Creed-Bombast-Anhängseln gelöst haben.
 
Share on Facebook

Konzert-Tipps

Translate