rrrlogo

 

Oldschool journalism with modern attitude - since 2005

Mittwoch Oktober 17, 2018
Home  //  REPORTS  //  FILM  //  KINO  //  Iron Man II

Iron Man II

Ein gigantischer Blechschaden - oder besser eine Eisenhalde - ist der "Iron Man"-Nachfolger, den Marvel uns derzeit in den großen Kinosälen präsentiert. "Schön, wieder da zu sein", strahlt denn auch Robert Downey junior in seiner Rolle als Riesen-Ego-Arsch Tony Stark, der im ersten Teil nach eigener Einschätzung "erfolgreich den Weltfrieden privatisieren" konnte, bereit für neue Heldentaten - und Selbstinszenierungen. Soso, so ein Superheld ist Iran-Man. Doch zelebriert Downey junior seine extrovertierte Ader in derartiger Vollkommenheit, dass man um Symphathiepunkte nicht umher kommt. Schließlich geht es hier ja auch ums Menschenwohl, die Nachfolge und den Schutz eines großen Wissenschaftserbes und eine einsame Seele, dessen einverpflanzte Superkräfte den eigenen Körper langsam zerfressen, wenn nicht bald eine ausgereifte Alternative entwickelt wird ... Neben dem ultra-coolen Hauptdarsteller sowie den schon aus dem Vorgänger bekannten Gesichtern Samuel L. Jackson und Gwyneth Paltrow, wirkt diesmal auch die immer lecker anzusehende Scarlett Johansson mit (deren Figur überflüssig ist, aber die ihre Kurven trotzdem zu benutzen weiß) und Mickey Rourke gibt den echt bösen Gegenspieler sowie ebenfalls Technologie-Spezialisten Ivan Vanko alias „Whiplash". Der hat neben dem schließlichen Showdown auch gleich zu Beginn eine der besten Szenen des Films auf der Rennstrecke von Monaco, wenn er sich mit heißen Peitschen den rasanten Wagen entgegen stellt; aber auch drumherum und zwischendurch kracht es ordentlich. Die Geschichte gehört sicher zu den einfacheren und dem mathematisch-technisch-wissenschaftlichen Gebräu kann ohnehin niemand folgen (oder steh ich da allein?), trotz Lücken und Logikschwächen aber gibt es dem Eisenmann auf seine Begrüßung nur eines zu erwidern: Auch schön, dich wieder zu sehen. Fortsetzung folgt übrigens - die Schauspielerverträge waren schon vor der ersten Episode für den Dreier wasserdicht.

Konzert-Tipps

Translate