rrrlogo

 

Oldschool journalism with modern attitude - since 2005

Freitag November 24, 2017
Home  //  REPORTS  //  FILM  //  DVD  //  Donovan: Sunshine Superman (DVD)

Donovan: Sunshine Superman (DVD)

Hätte es Bob Dylan nie gegeben, wäre heute Donovan der alleinige Titelträger in Sachen Protestsongs. Doch meistens kommt es anders und so steht Donovan 40 Jahren später immer noch im Schatten des Holy Bob. An der Wertigkeit im Musikbusiness ändert dies jedoch nichts. Der Hippie-Poet hat Songs geschrieben, die auch nach 40 Jahren und mehr nichts von ihrer Klasse verloren haben. Grund genug, eine üppige DVD wie diese als künstlerische Hommage an sein Lebenswerk in die Läden zu stemmen. Wer den Guten nicht kennt: Donovan Philip Leitch wurde am 10. Mai 1946 in Glasgow, Schottland geboren. Der Sänger, Gitarrist und Songwriter präsentierte seinen ersten Hit 1965 mit der Folk-Ballade „Catch The Wind“. 1966 schrieb mit „Sunshine Superman“ einen der ersten psychedelischen Songs überhaupt. Zurück zur DVD: Die ist äußerst liebevoll gestaltet und vor allem mächtig bis zum Rand gefüllt mit rund dreineinhalb Stunden Biografie, die neben den zwei Stunden Bonusmaterial herausragt.
Regisseur Hannes Rossacher malt ein ausschweifendes Bild des Lebens und Schaffens des Schotten. Mit Auftritten und Beiträgen von Bob Dylan, The Beatles, Pete Seeger, Arlo Guthrie, Mickie Most, Rick Rubin, Jimmy Page, Jeff Beck, Franco Zeffirelli, David Lynch und 60 klassischen Film- und TV Auftritte, rarem und exklusiven Archivmaterial sowie fünf bisher unveröffentlichte Songs und natürlich allen Hits erzählt diese DVD die einzigartige Erfolgsstory die nun schon über vier Jahrzehnten anhält.
 
Share on Facebook

Konzert-Tipps

Translate