rrrlogo

 

Oldschool journalism with modern attitude - since 2005

Freitag November 24, 2017
Home  //  REPORTS  //  DIGITAL  //  GAMES  //  Experience 112

Experience 112

Geheime Forschungsaufträge sind beim Militär ja keine Seltenheit. Seltsam wird es aber, wenn man über 30 Jahre nichts mehr von einem Forschungsteam hört. Da sollte man doch mal nach dem Rechten schauen! Was ist also passiert in dem umgebauten Supertanker, in dem eine Horde Wissenschaftler an streng vertraulichen Forschungsaufträgen arbeiten sollte? Wir schlüpfen in die Rolle eines stillen Beobachters, der allerdings die Kontrolle über das mächtige Überwachungssystems des Schiffes besitzt. Mit Hilfe des anscheinend einzig überlebenden Besatzungsmitgliedes Lea Nichols versuchen wir hinter die Geheimnisse des Schiffes zu kommen.  Und hier kommt die Neuheit dieses Adventures. Während man in gewöhnlichen Click&Point-Adventures ja selber die Fäden in der Hand hat, müssen wir uns hier gehörig umstellen. Da wir nur hinter der Kamera des Überwachunssystems sitzen, können wir auch nicht direkt agieren. Wir brauchen dazu Lea! Direkt kommunizieren können wir mit ihr zwar nicht, aber dafür benutzen wir einfach die Kamera und die vorhandenen technischen Utensilien. Klicken wir etwa in einem Bereich ein Licht oder Objekt an, weiß Lea, dass sie dieses untersuchen soll. Nach und nach gewinnen wir Leas Vertrauen und sie gibt uns diverse Passwörter, die uns auf dem stillgelegten Tanker weiterbringen. So tasten wir uns näher und näher an das Geheimnis des Projekt „Edehn“ heran und dringen immer tiefer in die militärischen Geheimnisse ein.
Experience112 ist ein völlig neu gestaltetes Adventure. Anhand der Gebietskarten müssen wir uns einen Weg durch das Schiff suchen. Nach und nach werden wir in die mysteriösen Vorgänge auf dem Tanker eingeweiht. Die schaurig gestaltete 3D-Umgebung bringt einen authentischen Eindruck eines verlassenen Tankers und man taucht ein in eine gruselige Atmosphäre. Leider ist es den Machern nicht gelungen auch an die Linkshänder unter uns zu denken und so kann man die Maus wieder einmal nicht umstellen. Schade, schade! Dieses sollte heute eigentlich bei allen Spielen möglich sein aber so müssen wir leider einen Punkt abziehen! Alles in allem ist Experience112 aber  ein wirklich gut gestaltetes Spiel, das endlich mal eine völlig neue Facette eines Adventures bringt!


 

Share on Facebook

Konzert-Tipps

Translate