rrrlogo

 

Oldschool journalism with modern attitude - since 2005

Mittwoch August 15, 2018
Home  //  REPORTS  //  DIGITAL  //  GAMES  //  Review: UFC 3 (PS4)

Review: UFC 3 (PS4)

8114AszGUKL. SL1500 Als der irische UFC-Megastar Conor McGregor im letzten Jahr im (Box-) Showkampf des Jahrzehnts von Floyd Mayweather nach allen Regeln der Boxkunst verdroschen wurde (der "Pretty Boy" will übrigens scheinbar einen Rückkampf gegen Conor McGregor – dieses Mal als UFC-Fighter. Das deutet er zumindest mit einem Video auf Instagram an), haben viele Sportfans auf dem Planeten die Mixed Martial Arts zum ersten Mal so richtig ernsthaft wahrgenommen.

Für EA Sports ist das schon länger ein Thema, mit UFC 3 kommt nun eine komplett überarbeitete neue Fassung heraus, die einmal mehr den Super-Iren in den Mittelpunkt rückt. 

Dabei wurde im Vergleich zum Vorgänger die Steuerung überarbeitet und die Animationen deutlich verbessert. Jeder Punch, Kick, Block und Konter wurde mit modernster Technik nachgebildet. Im Octagon wird mit Dreieck, Quadrat geschlagen, während Kicks mit Kreis und X ausgeführt werden. In Kombination mit den Schultertasten ist es möglich Haken oder Tritte an den Kopf auszuführen. Einfach ist das hingegen alles nicht, wenn man kein erfahrener UFC-Veteran ist und das ist gut so, bildet es doch ab, dass MMA durch aus vielschichtiger Sport ist. 

Auch der Karrieremodus ist nun richtig fett:

Es gilt Hype zu erzeugen, neue Fans zu ködern, und vor allem Rivalitäten anzuzetteln, um die Welt auf sich aufmerksam zu machen. An Spieloptionen mangelt es mal wieder nicht, Ultimate Team ist natürlich ebenfalls am Start, eigene Turniere können entworfen werden und vieles mehr Was gar nicht geht?

Der deutsche Kommentar! Gruselig. Dazu ist das Aufgabesystem immer noch ein Frustfaktor und sehr schwer auszuführen (man muss mit dem rechten Analogstick versuchen zu entkommen, das ist aber unglaublich hakelig und schwer auszuführen), auch, wenn eine einfachere Varainte mittels X-Tastenterror angeboten wird (einfach nur stumpf auf den Button hämmern). 

 

Fazit: Spaßiges MMA-Gekloppe mit leichten Problemen bei der Steuerung

 

Picture

Konzert-Tipps

Translate