rrrlogo

 

Oldschool journalism with modern attitude - since 2005

Samstag Oktober 20, 2018
Home  //  REPORTS  //  DIGITAL  //  GAMES  //  Review: Die Sims 4 (PS4)

Review: Die Sims 4 (PS4)

81kz-XfzTGL. SL1500 Mein alter Ego schläft im Clownskostüm und fängt an zu heulen, wenn die Frau vom Cateringservice beim ersten Date doch lieber auf der Couch statt mit ihm im kuscheligen Bett nächtigt... willkommen in der wunderbaren Welt der Sims. Es mutet grotesk an, dass dieser Titel so viele Jahre auf PC oder Mac Zuhause war und eine Konsolenumsetzung bis ins Jahr 2017 gedauert hat. Die ist nun da und das alte Sims-Feeling stellt sich sofort wieder ein. Warum räumt der Depp seinen Essensteller nicht selber weg? Das stinkt doch nach zwei Tagen.

Oft sind sie störrisch, die Sims, doch es gibt auch wundervolle Momente: Etwa, wenn er sich selbstständig einen Job sucht. Ob Schriftsteller oder Astronaut, hier ist wieder fast alles möglich. Was man bei den Sims alles anstellen kann, haben wir hier auf ROCKNROLL-REPORTER ja schon lang und breit erzählt (z.B. HIER oder HIER oder HIER). Wichtiger: Wie gut ist es für die Konsole umgesetzt? Und da muss man sagen, dass man die Bedenken, die wohl beim Entwickler jahrelang gegen eine Konsolenveröffentlichungen geherrscht haben, nachvollziehen kann. 

Die Steuerung mittels Gamepad ist im besten Fall gewöhnungsbedürftig. Viel zu oft "flitscht" der Cursor an die falsche Stelle, zu häufig verliert man den Überblick beim wilden Kameraschwenk oder Zoom. Was schade ist, denn das Spiel hat auch im Jahr 2017 rein gar nichts von seiner Faszination eingebüßt (auch, wenn Sims 3 das deutlich bessere Spiel war). 

Es könnte alles gut sein. Man kann natürlich sein Traumhaus bauen, perfekt nach Feng Shui einrichten, doch die starre Steuerung macht einem oft einen Strich durch die Rechnung, so dass am Ende der Griff zum PC lockt. Wie schon bei Cities XXL zeigt sich, dass ein Gamepad für solche Simulationen schlichtweg nicht geeignet ist. Wer es dennoch wagen will, bekommt von uns ein wenig Startgeld:

Um in der PS4- und Xbox One-Version von Die Sims 4 cheaten zu können, muss man erst eine bestimmte Tastenkombination eingeben: Auf der PS4 ist das R1 + R2 + L1 + L2 und auf der Xbox One LB + LT + RB + RT. Dann öffnet sich das Cheatfenster, dort gibt man "testingcheats on" (ohne Anführungsstriche) ein. Dadurch werden alle Cheats freigegeben. Anschließend kann es losgehen:

 

Help - Übersicht über alle Cheats
kaching - 1.000 Simoleons 
rosebud - 1.000 Simoleons 
motherlode - 50.000 Simoleons 
FreeRealEstate on - Alle Immobilien kostenlos
FreeRealEstate off - Alle Immobilien kosten ihren ursprünglichen Preis

 

Fazit: Gutes Spiel - schlechte Steuerung

 

Picture

Konzert-Tipps

Translate