rrrlogo

 

Oldschool journalism with modern attitude - since 2005

Mittwoch November 22, 2017
Home  //  REPORTS  //  DIGITAL  //  GAMES  //  Review: Batman - Arkham Knight

Review: Batman - Arkham Knight

81KIk40R9sL. SL1500 Batrman: Arkham Knight ist bis zum heutigen Zeitpunkt das beste Argument für Konsolen und gegen den PC als Spielekiste. Während die PC-Version derzeit sogar aus dem Handel genommen werden musste aufgrund der Unspielbarkeit der Fassung, läuft der dunkle Ritter auf der PS4 wie geschmiert. "Works like a charm" sagen die Engländer und zauberhaft ist das Finale der Batman-Saga in der Tat. Im explosiven Endspiel der Arkham-Serie stellt sich Batman der ultimativen Bedrohung Gothams.

Denn Scarecrow kehrt mit einer beeindruckenden Bande an Superschurken zurück, unter anderem dem Pinguin, Two-Face und Harley Quinn, um den Dunklen Ritter endgültig zu vernichten. Während die Grafik gegenüber den Vorgängern naturgemäß für die neue Konsolengeneration aufgebohrt wurde und richtig begeistern kann (seht Euch mal die Regentropfen an, die auf Batsys Cape fallen), wurde an der Spielmechanik so gut wie nichts verändert. Und das ist gut so, denn die ist richtig ausgereift.

Lediglich die Batarang-Fernsteuerung ist sehr speziell. Veteranen können aber sofort einsteigen .Etwas richtig Neues gibt es aber dennoch: Batman: Arkham Knight präsentiert Rocksteadys eigene Variante des Batmobils, welches erstmalig im Franchise auch gefahren werden kann (und entgegen vieler Meinungen im Netz wirklich sehr gut zu steuern ist). Viele Strecken legt man deshalb nun im "Auto" (mehr ein Panzer) zurück, was durch die enorme Größe Gothams eher ein Segen als ein Fluch ist.

Apropos Gotham: Unglaublich liebevoll gestaltet ist fast jede Straßenecke der dunklen Stadt, so dass man auch ohne die Story überhaupt spielen zu "müssen", stundenlang durch die Gassen "schlendern" kann.

Über die Story werde ich hier nichts weiter verraten - nur so viel: Der Joker ist ein steter Weggefährte von Batsy, der natürlich wieder mit der Original-Synchrostimme aus den Filmen, dem famosen David Nathan, ausgestattet ist. Insgesamt ist die deutsche Lokalisation top und setzt diesem Spiel die Krone auf.

 

Fazit: Würdiger Abschluss der Arkham-Saga

 

Picture

Share on Facebook

Konzert-Tipps

Translate