rrrlogo

 

Oldschool journalism with modern attitude - since 2005

Dienstag November 21, 2017
Home  //  REPORTS  //  DIGITAL  //  GAMES  //  Dead Space 3

Dead Space 3

ps3 deadspace3eDer Weltraumkracher Dead Space geht in die dritte Runde. Und wie es bei dritten Teilen nun mal so ist, wird eine Menge Vorwissen verlangt, um die Story zu durchblicken. Dead Space 3 schickt Isaac Clarke und den gnadenlosen Soldaten John Carver auf eine Reise durch das All, um nach der Quelle des Nekromorph-Ausbruchs zu suchen. Fans des ersten Teil (und zum Teil auch von Part zwei) mochten vor allem den Gruselfaktor, der ein wenig an die Alien-Filme (vor allem bei Teil 1) erinnerte. Diese tolle Atmosphäre ist leider völlig verhunzt worden. Dead Space 3 spielt sich eher wie ein beliebiger (aber ziemlich guter) Co-Op-Schooter, gegruselt wird sich nur noch selten. Die tolle klaustrophobische Stimmung ist nicht wieder aufgenommen worden, vielmehr hat man den Eindruck, dass die dadurch erreichte Zielgruppe den Entwicklern zu klein wurde. Grafisch sieht Dead Space 3 auf der PS3 seinem Vorgänger sehr ähnlich (gut), die Möglichkeiten der Konsole sind mittlerweile nahezu ausgereizt. Kritikpunkte muss die KI einstecken, die zwischen strunzdoof und zu schnell und klug keine gute Balance findet. Das alles ist dennoch Jammern auf recht hohem Niveau, denn der Spielumfang ist auch ohne die angekündigten DLCs sehr hoch, Laune macht Dead Space 3 auch - wenn man nicht mit den Erwartungen an einen dunklen Alien-Schleichshooter herangeht. Die Story ist plausibel und dürfte auch in einem Hollywoodfilm eine gute Figur machen. Die Bevormundung des nicht manuellen Speicherns ist auch bei diesem Spiel eine Zumutung. Unterm Stich bleibt ein solides Spiel, das immer noch vielen Ego-Shootern einiges an Story, Grafik und Sound voraus hat.

Share on Facebook

Konzert-Tipps

Translate