rrrlogo

 

Oldschool journalism with modern attitude - since 2005

Dienstag November 21, 2017
Home  //  REPORTS  //  DIGITAL  //  GAMES  //  Cognition – An Erica Reed Thriller Episode 1 „The Hangman“

Cognition – An Erica Reed Thriller Episode 1 „The Hangman“

PackshotCognition Es war einmal vor gar nicht allzu langer Zeit... neee, keine Sorge! Cognition ist wahrlich kein Märchen. Wobei gewisse Ähnlichkeiten zu der Geschichte in der eine Hexe und ein Knusperhaus eine Rolle spielen nicht von der Hand zu weisen sind. Die Hexe ist hier allerdings ein psychotischer Serienkiller und der Käfig für Hänsel ist eine klug ausgetüftelte Killermaschine. Wir beginnen unser Abenteuer drei Jahre vorher. Die FBI-Agentin Erica Reed versucht verzweifelt ihren Bruder aus den Fängen des besagten Killers zu befreien. Es handelt sich hierbei um einen Serienkiller, der es auf Geschwisterpaare abgesehen hat. Wie auch im Märchen wird hier der Bruder gequält und das Mädchen muss sich überlegen diesen zu befreien. Es helfen aber leider keine durchs Gitter gestrecken Knochen, das wäre zu einfach. Der Mörder hat sich eine komplizierte Apparatur ausgedacht, in der er seine Opfer steckt. Die Schwestern wägen sich in der Hoffnung, diese Falle ausschalten zu können um ihren Bruder zu retten. Das gelingt unserer Heldin zwar, dennoch kommt jede Hilfe für ihren Bruder zu spät. Drei Jahre später hat Erica den schmerzlichen Verlust ihres Bruders immer noch nicht verkraftet. Sie arbeitet wie besessen an der Lösung des Falles und ist mehr als frustriert, als dieser zu den Akten gelegt werden soll. Es gibt ja aber auch noch weitere Verbrechen aufzuklären. So muss Reed erstmal die Suche nach dem Mörder ihres Bruders einstellen und sich um einen erhängten Mann kümmern. Aber gibt es nicht doch Parallelen zu ihrem Schicksal??

Cognition ist ein typisches Point & Click Adventure das wie schon viele Spiele vorher im Comicstil daher kommt. Es handelt sich um ein Episodenabenteuer, ähnlich wie seinerzeit Sam & Max. In der ersten Episode lernen wir unsere Heldin kennen und entdecken einige interessante Eigenschaften an ihr. Erica Reed hat z.B. die ungewöhnliche Gabe, in die Vergangenheit zu schauen und somit festzustellen, was an den Orten passiert ist. Sehr hilfreich für eine FBI-Agentin. Wenn sie mal nicht weiter weiß, kann sie sich Hilfe von ihrem Vater holen, ganz modern per Handy. Auch kann sie dort im spieleigenen Internet recherchieren. Oft wird sie die Hilfe allerdings nicht benötigen, denn die Rätsel sind durchaus lösbar.
Grafikmäßig hat Cognition leider ein paar Problemchen. So strauchelt der ein oder andere Charakter schon mal und auch ist die Lippensynchronisation nicht immer punktgenau. Alles allerdings verschmerzbare Sachen. Auf die Lippen muss man eh nicht immer schauen, da englisch gesprochen wird, aber deutsche Untertitel eingeblendet werden.
Alles in allem ist man schnell gefangen vom Spiel und will jetzt auch wissen, welcher Psychopath den Bruder auf dem Gewissen hat. Schade, dass wir das erst in einiger Zeit erfahren werden wenn alle Episoden veröffentlicht wurden.

Das Spiel aus dem Hause Reverb Publishing erscheint in vier Teilen. Der Preis für die Einzelepisode liegt bei 7,99 € (Gesamtpaket 23,99 €)

 

j5von6

Share on Facebook

Konzert-Tipps

Translate