rrrlogo

 

Oldschool journalism with modern attitude - since 2005

Freitag November 24, 2017
Home  //  REPORTS  //  DIGITAL  //  GAMES  //  Test Drive Ferrari Racing Legends

Test Drive Ferrari Racing Legends

ferarriTestdrive - allein der Name bring muffige Atari und C64-Joysticks zurück in Erinnerung- Kaum eine Rennserie hat so lange überlegt. Mit Test Drive Ferrari Racing Legends werden erstmals die Ferrari-Traumautos aus mehr als 60 Jahren in HD nachempfunden. 

Seit über 60 Jahren steht der Name Ferrari für Hochgeschwindigkeit und Luxus in der Automobilwelt. Das vom italienischen Rennfahrer Enzo Ferrari gegründete Unternehmen setzte hohe Standards in der Automobilwelt und ist berühmt für sein Engagement auf dem Gebiet der Autorennen.

Der Spieler wird auf eine Reise durch die Zeit geschickt, von den frühen Tagen der Autorenngeschichte (1947-1973) bis in die Gegenwart des modernen Rennsports. Sehr cool: das in Sepia daherkommende Ambiente der ganz frühen Events aus den 50ern. Gleich 52 Ferraris wurden modelliert, der Spielumfang ist sehr groß. Von Rennen um Titel oder einfachen Tesfahrten eines Prototypen ist fast alles dabei. Leider ist der Schwierigkeitsgrad nicht unbedingt ausbalanciert: Bereits auf er zweiteinfachsten Stufe sind die Missionen in den 70ern bockschwer. Ein Lenkrad als Eingabegerät ist dringend erforderlich, um gescheit zu cruisen.

Insgesamt gibt 39 Strecken in Europa und den USA. Fast alle Autos fahren sich unterschiedlich, das ist ein echtes Pfund, mit dem das Spiel wuchern kann. Genauso verhält es sich mit der Soundkulisse. Was hier auf die Beine gestellt wurde und ins Ohr saust, ist schlichtweg sensationell gut.

Es gibt drei verschiedenen Singleplayer-Modi, diverse Mehrspieler-Optionen und Online-Leaderboards.

 

Grafisch ist Test Drive Ferrari Racing Legends kein Premiumtitel. Zu oft poppen Landschaftsgegenstände auf, zu verwaschen und detaillos wirken manche Strecken. Immerhin: Die Cockpit-Ansichten sind toll. Ganz schwach hingegen: Die Events und die Zielsetzungen sind in liebloser Textaufmachung im Ladebildschirm versteckt.Trotz der Kritik: Für Rennsportfans ist dieser Titel ein Muss. 

j4von6

 

Hier die Streckenliste in der Übersicht:
 Catalunya GP - Spanien
 Catalunya National - Spanien
 Spa Francorchamps GP (1980) - Belgien
 Spa Francorchamps GP (2004) - Belgien
 Côte d'Azur Casino Riviera - Frankreich
 Côte d'Azur Monte Grande – Frankreich
 Côte d'Azur Monument Loop - Frankreich
 Côte d'Azur Port Boucle - Frankreich
 Donington Park GP (2009) - England
 Donington Park National (2009) - England
 Enna Pergusa - Italien
 Fiorano - Italien
 Fiorano Alternate - Italien
 Hockenheimring GP - Deutschland
 Hockenheimring GP (1982) - Deutschland
 Hockenheimring National - Deutschland
 Hockenheimring Short - Deutschland
 Imola (1981) - Italien
 Imola (2005) - Italien
 Misty Loch – Fantasiestrecke
 Monza GP (1958) - Italien
 Monza GP - Italien
 Monza Junior - Italien
 Motorsport Arena Oschersleben - Deutschland
 Motorsport Arena Oschersleben B Course – Deutschland

Share on Facebook

Konzert-Tipps

Translate