rrrlogo

 

Oldschool journalism with modern attitude - since 2005

Dienstag November 21, 2017
Home  //  REPORTS  //  DIGITAL  //  GAMES  //  PS3-Test: Lego Pirates of the Caribbean

PS3-Test: Lego Pirates of the Caribbean

Tuckig torkelt Captain Jack Sparrow nicht nur aktuell im Kino in seine vierte Expedition, auch Disney Interactive Studios und Traveller´s Tales schicken den Ausnahmepiraten auf große Reise.
In der neunten Episode der bekannten Lego-Reihe muss der Spieler mit ihm pro Film fünf Level durchgehn, insgesamt also 20, jedenfalls in der PS3-Version. Aber nicht Jack allein kann die kniffligen Abenteuer bestehen, ihm zur Seite stehen 70 weitere Filmcharaktere, jedenfalls wenn der Spieler diese freigespielt hat. Von William Turner bis Blackbeard, jeder von ihnen ist ausgestattet mit speziellen Waffen oder einzigartigen Fähigkeiten, die zum Bestehen der Aufgaben gezielt einzusetzen sind. Teamwork zählt.
Der Aufbau des Action-Adventures ist rundum Lego-typisch, qualitativ und graphisch attraktiv, gut animiert, der Sountrack optimal aus den Filmen adaptiert, wenn auch die Figuren noch nicht zu verständlicher Sprache gefunden haben. Das macht aber nichts, ist doch dafür in deren Äußeres und die originalgetreue Gestik viel Liebe gesteckt, vor allem Jacks Gang ist unvergleichlich. Mit Kompass und Richtungspfeilen findet sich der Gamer einfach in der karibischen Umgebung zurecht, so ist der Schwierigkeitsgrad trotz zahlreicher Extras und freizuspielender Boni recht niedrig, eben Lego-like absolut kindgerecht. Auch wer sich auf blutige Kampfszenen, Säbelduelle und Schiffsschlachten freut, wird hier nicht bedient. Gefochten wird auf Sparflamme, stattdessen werden Klötzchen gesucht und Geheimnisse aufgedeckt. Neben Alleinunterhalter und Publikumsliebling Jack sorgen dafür die Videosequenzen für ordentlich Spaß - wenn das Spiel nicht grad mal wieder lädt, und lädt und lädt ... Ärgerlich kann auch die teils sinnlose Kameraraperspektive sein und schließlich fehlt es dem Spiel am Online-Erlebnis. Zwar gibt es die Spielvariante für zwei Spieler, aber das eben nur im Offline-Modus, schade. Aber Stein drüber, der hohe Spielspaß zählt.
Die Lego-Piraten sind freigegeben für Spieler ab sechs Jahren und neben der PS3 erhältlich für PC, Xbox 360, Wii, 3DS, DS und PSP.

Share
Share on Facebook

Konzert-Tipps

Translate