rrrlogo

 

Oldschool journalism with modern attitude - since 2005

Freitag November 24, 2017
Home  //  REPORTS  //  DIGITAL  //  GAMES  //  Apache: Air Assault

Apache: Air Assault

Ich habe nie verstanden, was an Heli-Sims packend sein soll.  Apache: Air Assault ändert dies nicht grundlegend. Mit über 16 Missionen, die Luft- und Bodengefechte beinhalten, führt die Kampagne durch real existierende Gebiete. Über die Dschungel Mittelamerikas bis hin zu den Gebirgen des nahen Ostens bringt Apache den Spieler in die heißumkämpftesten Kampfgebiete der Welt. Leider ist die Grafik alles anderes als überzeugend und pixelt fröhlich vor sich hin - eine Beleidung für jeden HD-Fernseher. Die Steuerung ist im Sim-Modus unmenschlich schwer, wählt man hingegen Arcade zu einfach. Für den kurzen Flug in die Terror-Terretorien der Erde macht Apache durchaus Spaß, Langzeitmotivation sucht man aber vergeblich. Schade, denn es gibt gut Ideen: Der lokale Koop- Modus lässt zwei Spieler in einem Apache Platz nehmen und die Missionen des Story Modus gemeinsam erleben. Ein Spieler übernimmt dabei die Steuerung während der andere die Waffen übernimmt. Klingt gut, ist es aber nicht, denn das funktioniert wirklich nur an einer Playstation, nicht online. Dieses Spiel ist glatter Durchschnitt.
Share on Facebook

Konzert-Tipps

Translate