rrrlogo

 

Oldschool journalism with modern attitude - since 2005

Samstag November 25, 2017
Home  //  REPORTS  //  DIGITAL  //  APPS  //  NLog Synth Pro (Ipad)

NLog Synth Pro (Ipad)

Wenn man ein wenig älter ist und noch weiß, was ausgefallene Synthesizer noch Mitte der 80er Jahre einmal gekostet haben, ist es beängstigend, wie genial professionelle Synthi-Apps auf dem Ipad heutzutage sind. NLog Synth Pro ist einer, wenn nicht der beste Ipad-Synthesizer. Bereits die 192 Factory-Sounds weisen eine hohe Qualität auf und lassen Depeche Mode-Klänge in nullkommnix entstehen. Dazu kann man natürlich eigene Sounds einflächen. Die Keys sind in der Größe anpassbar, so dass jeder Wurstfinger Spaß haben sollte. Die Einstellmöglichkeiten für jeden einzelnen Sound erschlägt den User zu Beginn erst einmal. Hat man jedoch einige Stunden investiert, öffnet sich die wunderbare Welt der elektonischen Musik wie Pandoras Box. Suchtgefahr ist das Stichwort. Bis zu 96 eigene Songs kann man in drei Userbänken anspeichern, das sollte reichen. Hinzu kommt ein einfacher Soundaustausch übers Internet. Ein realistisches Pitch Bend-Verhalten, ein Tape-Recorder mit Metronom und ein gutes Mod Wheel komplettieren ein rundum empfehlenswertes Synthi-App, dessen Funktionsumfang man auch nach zehn Stunden nicht in Gänze intus hat.
Share on Facebook

Konzert-Tipps

Translate