rrrlogo

 

Oldschool journalism with modern attitude - since 2005

Mittwoch November 22, 2017
Home  //  REPORTS  //  BUCH  //  Lenny Kravitz: Flash

Lenny Kravitz: Flash

lenny kravitz flashMit "Flash" hat Lenny Kravitz im Prinzip aus der Not eine Tugend gemacht: Weil ihm zum ungestörten "Knipsen" die Privatsphäre fehlte, lichtete er eben das ab, was sein Umfeld stets bestimmt: die Fotografen selbst.

46 großformatige Abbildungen geben dem Leser einen Einblick in seine ganz persönliche Perspektive von öffentlichem Leben. Kravitz hat zurück geblitzt und sie alle unvorbereitet vor die Linse geholt: Handy-Fans, die hinter Schaufenstern kleben, Berufsfotografen bei seinen öffentlichen Auftritten, Paparazzi im Moment ihres geldeinbringenden Schusses.

In Einzelporträts, kleinen Gruppen oder großen Massen. Mancher ließ sich von dem Gegenangriff nicht beirren, einige brachte er zum Lachen, manchen sogar zum Posieren, als hätte sich das Star-Blatt urplötzlich gewendet.

Die Fotografie habe ihn schon früh fasziniert, verrät Kravitz in seinem Vorwort. Doch erst durch seinen langjährigen Freund, den Fotografen und Videoregisseur Jean-Baptiste Mondino bestärkt, sei es zu diesem ersten Fotobuch-Projekt gekommen. Etwas, das auch durch Andy Warhol geschaffen sein könnte, lobt der Ideengeber und Lehrmeister des Künstlers "flashback pictures", aufgenommen mit einer Leica, durchweg in schwarz-weiß.

Aus fotografischer Qualitätsanalyse ist an dem Werk nicht alles perfekt. Schnitt, Bildschärfe, Kontraste, Licht, der Hobbyfotograf missachtet so manche grundlegende Regel. Vor allem, weil sein Fokus meist mittig und der Abdruck doppelseitig gewählt ist, geht die Wirkung vieler Motive in der Falz leider verloren.

Das tut der Geschichte, welche die Bilder erzählen, jedoch keinen Abbruch. "I think this is the best self-portrait book that I´ve ever seen", lobt Mondino. Und tatsächlich ist an der Idee hinter der Bildstrecke kaum etwas zu kritisieren. Der Fotograf und Fan wird sich schalkhaft selbst betrachten, der Medien- und Musikkultur-Betrachter darüber diskutieren, der neutrale Leser wenigstens ein Stündchen in einem durchaus schönen Bilderbuch blättern dürfen. Und der "Professionelle" in der Welt der Lichtbilder kann vermutlich aufatmen und sagen: Richtig gute Arbeit, auch wenn ich es selbst sicher besser gemacht hätte ...

 

Lenny Kravitz: Flash,

2005, teNeues,

Hardcover, 99 Seiten

ISBN: 978-3-8327-3247-9

 

 b5von6

Share on Facebook

Konzert-Tipps

Translate