IQ proggen am 25. Januar in der Turbinenhalle 2

IQ spielen in der Turbinenhalle. Foto: Veranstalter

Seit fast 40 Jahren setzen die Briten von IQ Maßstäbe im Prog-Genre. Neben fantastischen Studioalben sind es vor allem ihre grossartigen Liveshows, die audiovisuell begeistern. Dass IQ ihr Album  „Road of Bones“ (Top 40 deutsche Charts) jetzt noch toppen konnten, gehört zu dieser Erfolgsgeschichte. Das neue Werk "Resistance" ist jetzt schon ein Klassiker des Genres. Umso schöner, dass die Band um Sänger Peter Nicholls nun in Oberhausen, am Samstag, 25. Januar, ihre einzige NRW-Show absolvieren wird. Tickets kosten knapp 32 Euro und sind HIER erhältlich. Diese außergewöhnliche Show in der Oberhausener Turbinenhalle 2 wird aus Teilen des neuen Albums bestehen, aber auch Klassiker des gesamten Backkataloges enthalten.

Mehr zu IQ gibt es HIER! 

Hintergrund: IQ ist eine aus Southampton stammende britische Rockband. Neben Marillion, Pendragon, Pallas und Twelfth Night zählt sie zu den typischen Vertretern des Neo-Prog, der in den 1980er Jahren entstandenen zweiten Generation des Progressive Rocks. IQ lehnte sich anfangs an Vorbilder wie insbesondere Genesis und Yes an, entwickelte aber schnell einen eigenen Stil. (Quelle Wikipedia)