Rock Hard Festival: Einträchtig headbangen

Auch in diesem Jahr wird das Rock Hard Festival zu Pfingsten vom 7. bis 9. Juni ins Gelsenkirchener Amphitheater locken. Das Programm ist dabei gewohnt vielfältig. Mittlerweile steht das Line-up und wieder wurde es geschafft, einen hart rockenden Leckerbissen an den anderen zu reihen. Dabei ist für jeden Rock- und Metalfans etwas. Einträchtig headbangen in Gelsenkirchen Jahr für Jahr Death Metaller, Punker, Hardrocker, Sleazer oder Thrasher. Die Vielfalt der Szene wird beim Rock Hard Festival stets perfekt abgebildet.

Auch in diesem Jahr wird es so sein: Da feuern am Freitag die Headliner von Watain (unten) ihren Black Metal ins weite Runde - rund 7000 Besucher passen rein - , während am gleichen Tag klassische Rocker wie die "Tygers of Pan Tang" oder Punker wie "The Idiots" auf der Bühne stehen. Auf ein Genre will sich hier niemand festlegen. Zu den Leckerbissen des Wochenendes werden mit Sicherheit Bands wie "Gamma Ray", "Skid Row" oder Thrash-Legende "Anthrax" zählen, die den Sonntag beschließen.

Drei-Tages-Tickets kosten 97,90 Euro (inklusive aller Gebühren) und sind im Rock Hard Shop auf der Webseite shop.rockhard.de erhältlich. Die Running Order steht auch schon fest (der Headliner steht jeweils als Erstes)

Freitag: Watain - Lizzy Borden - Tygers of pan tang - The idiots - Chapel of disease - Vulture

Samstag: Gamma Ray - Cannibal Corpse - Skid Row - Symphony X - Heir Apparent - Carnivore a.d. - The Vintage Caravan - Tyler Leads

Sonntag: Anthrax - Possessed - Magnum - Fifth angel -Long distance calling - The obsessed - Visigoth -The Spirit