Review: The Who - Quadrophenia live in London (BluRay)

71P9bC5n8JL. SL1024 Die Tour "Quadrophenia and More" kulminierte am 8. Juli 2013 in der Wembley Arena in London. Die Legenden von "The Who" spielten dort eines ihrer ambitioniertesten Werke von 1973 am Stück und die BluRay des Konzerterlebnisses liegt mir hier vor. Dass The Who live immer eine "Bank" sind, weiß der geneigte Musikfan ohnehin, dass die Band aber im hohen Alter eine solche Leistung wie hier abrufen kann, ist bewundernswert. Insofern haben wir es hier nicht mit dem Zeugnis einer alternden Gruppe zu tun, die ewiggestrig ihre Hits runterreißt, sondern vielmehr mit einer energetisch herausragenden Formation um einen gutklassig singenden Frontmann Roger Daltrey und einen fasziniert aufspielenden Gitarristen Pete Townsend.

Die gesamte "Quadrophenia" wurde auf der Tour gespielt, von der ersten bis zur letzten Note und mit allem, was dieses Klasse-Album ausmacht. Etwa dem grandiosen Solo der längst verstorbenen Basslegende John Entwistle oder der lustigen Gesangseinlage des noch länger unter der Erde liegenden Drummers Keith Moon. Beide wurde mittels moderner Technik bei den Songs "5:15" und "Bell Boy" quasi auf die Bühne katapultiert.

Nicht nur für die Fans ist das ein ergreifender Moment, auch die Reaktionen von Daltrey und Co beweisen, wie viel Spaß sie immer noch haben, "mit" ihren alten Weggefährten zu zocken. 

Zusätzlich zu Quadrophenia präsentiert die Band Klassiker wie “Pinball Wizard“, "Who Are You", “You Better You Bet”, “Baba O’Riley”, “Won’t Get Fooled Again” und “Tea & Theatre” von dem 2006 erschienenen Album Endless Wire. Die Bildqualität ist überragend, der Ton auch bestens und die Bühnenshow einfach nur umwerfend. Vor allem, die immer wieder eingespielten historischen Filmschnipsel, die teils geschichtliche Begebenheiten wie den zweiten Weltkrieg, teils die unglaublich jungen Mitglieder der Band präsentieren, verfeinern einen ganz feinen Auftritt. Das Ganze gibt es natürlich auch auf DVD und Audio-CD.

 

Fazit: Besser geht es nicht - ergreifender auch nicht

 

Picture

 

 

 

 

 

 

 

 

Live-Fotos von The Who gibt es HIER!