Doc 'n' Roll - 29.05.15

DocnRoll-Banner

 

ROCK im Revier! Ab heute und mit Metallica und Kiss in der Turnhalle auf Sch**** (den Namen kann ich leider nicht ausschreiben). Ich bin sehr gespannt. Was wurde im Vorfeld gemunkelt.... Metallica hätten noch gar keinen Vertrag unterschrieben, die Arena wird halbleer, zelten will da sicher keiner etc pp.Ich glaube, dass es ein Mega-Wochenende für den Pott wird. Klar, eine Rock am Ring-Ballermannstimmung ist nicht zu erwarten, ein echtes Open-Air-Festival ist schon etwas anderes.

Aber fürs Ruhrgebiet ist das ein dolle Nummer. 

Picture

Das zeigt auch, dass die Tagestickets weg wie warme Semmel gehen. Mal eben Kiss für 65 Euro (mit Accept, Judas Priest und viele mehr im Gepäck) - das ist ein guter Preis.

Man darf also gespannt sein. Lediglich, dass die Presselounge im La Ola-Club auf Sch**** sein wird, klingt absurd :D Keine Akzeptanzprobleme hat ein anderes Festival in Gelsenkirchen. Das Rock Hard lockte am Wochenende wieder Tausende ins Amphitheater, das Wetter, die Stimmung und die Bands waren mehr als großartig. Ich war vor und hinter den Kulissen dabei und muss sagen, dass ich kaum ein besseres Festival bisher erlebt habe. Beeindruckt hat mich der Old-School-Gig von Michael Schenker. Wer seinen Auftritt mit Doctor Doctor von U.F.O. beginnt (und dann später Rock you like a Hurricane von den Scorps nachschieben kann), macht rein gar nichts verkehrt.

Mein Festivalhighlight waren aber die umwerfenden Avatarium. Doom trifft glasklaren Frauengesang, sensationell. Venom hingegen waren.... kultig. Kultig sagt man ja immer, wenn etwas schlimm war, man aber den Wert der Performance bzw den Wert, diese Band doch noch mal gesehen zu haben, schätzen will. Wenn sich Cronos in sein rosa Tüt-Tüt wirft, ist das schon so skurril wie gruselig. Oder eben "kultig".

Bilder des genialen Wochenende hat Kollegin Missty für den RocknRoll-Reporter HIER eingefangen. Meine Lichtbilder erscheinen dann unter anderem im Rock Hard des nächsten Monats. Immer wieder beeindruckend ist bei so einem Festival übrigens das Farbenspielchen mit den Bändchen. Welche Farbe bedeutet was, wer muss wen reinlassen und wen nicht.

Spannend (aufs linke  Foto klicken zum vergrößern). In diesem Zusammenhang muss man der besten Secu der westlichen Hemisphäre, den Jungs von CCS Security, ein großes Kompliment aussprechen. Freundlich, kompetente, bestimmt, immer zu Scherzen aufgelegt. Die Typen sind bombe.  

Bevor der ganze Rock im Revier-Zirkus in die Stadt kam, war ich am Donnerstag bei Def Leppard in K*** (wieder so eine Stadt, deren Name mir unaussprechlich scheint). Großes Kino, ganz großes Kino. Bilder davon gibt es HIER!. Eigentlich wollte ich mir da ja ein Shirt der Band kaufen, so oft sieht man sie ja nicht in unseren Gefilden. Da die aber allesamt hässlich waren, entschied ich mit endlich für ein Black Star Riders-Leibchen (die waren Vorgruppe). Ärgerlich: Beim Rock Hard am Sonntag wäre das gleiche Shirt 10 Euro (!) günstiger gewesen. Aber hier durften Ricky Warwick und Co den tauben Leoparden wohl nicht die Preise versalzen.

Nun aber Daumen drücken, dass das mit Kiss und dem Fotopass am Sonntag so klappt (bei den ganz Großen weiß man ja nie, was sie kurz vor ner Show noch reitet) und entschuldigt die kurze Kolumne. Sooooo busy.....

 

 

Keep on rocking 

 

  

yoursdocrock