Doc 'n' Roll - 11.03.16

DocnRoll-Banner

Moin, heute komm ich mal ganz nordisch (not by nature of course) daher. Zumindest in der Anrede. Naja, ich freue mich auch auf morgen, denn da kann ich endlich mal die St- Pauli-Rocker von Ohrenfeindt fotografieren. Die sind mir bisher immer entgangen. Kennt Ihr nicht? Ohrendfeindt - das ist ein Trio Infernal vom Hamburger Kiez. "Vollgasroggenrohl" nennen sie ihre Musik und irgendwo zwischen Kiez-Romantik und AC/DC platziert sich die Band, die inzwischen schon sechs Studioalben eingezimmert hat.  Am Samstag, 12. März, spielt Ohrendfeind mit Support (Hellectrokuters) im Essener Turock. Wer direkt im Leopardenhemd kommt, freut sich dazu sicher über die anschließende Glam+Rock Ladies Night im Turock: Glamrock, Hardrock, Sleaze- und Hairmetal, 70s, 80s und 90s Classics mit DJane Kris vollenden den Vollgasroggenrohl-Abend. 

 

Weniger RocknRoll, dafür umso mehr Frickelei und Kitsch as Kitsch can gab es gestern bei Dream Theater in Bochum. Der Ruhrcongress entwickelt sich langsam zur Oppa-Arena. Schon wieder bestuhlt, schon wieder kein Fotograben. Langsam nervt es. So was es schon bei Joe Satriani neulich. Ganz schlimm. Fotos gibt es trotzdem und zwar HIERGespielt wurde das ganze aktuelle Album. Was ich davon halte, habe ich HIER! formuliert. Leider mussten die Fotografen aus dem allerletzten Loch des Ruhrcongress fotografieren. Und das ist ziemlich weit weg (siehe Foto). Wenn sie wenigstens die Lichtrechnung bezahlt gehabt hätten...

 

Picture

 

Apropos Konzerte: Langsam kommt das Jahr so richtig auf Touren: Die nächste Woche bringt die Scorpions (Abschiedstournee Teil 4711), Avantasia und Symphony X in den Ruhrpott. Unser pickepacke voller Gig-Guide weiß, wo Ihr hinmüsst. Schaut mal rein (HIER!).

 

Am Sonntag ist übrigens endlich Rosenmontag. Klingt komisch, ist aber so. Der ausgefallene Zug vom 8. Februar wird in einigen Städte (Dortmund und Düsseldorf zum Beispiel) nachgeholt. Sich 25 Tage später die Pappnase aufzusetzen, erscheint mir dann doch noch ein wenig mehr gezwungen als Karneval generell. Die sollen doch im besten Fußballsprech lieber nach vorne zu schauen und die neue Session in Angriff nehmen. Ostern ist schließlich auch nicht im Hochsommer und die Fußball-WM will ich nicht im Winter sehen müssen. Aber das ist wiederum eine andere Geschichte. Und die hat ebenfalls eine ganze Menge mit Narretei zu tun.

 

Ansonsten bin ich derzeit ein wenig Kolumnenmüde. Vielleicht sollte ich einmal ein paar Wochen Pause machen? Was meint Ihr?

 

  

Bis nächsten Freitag

yoursdocrock

 

 

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.