Ankh - Kampf der Götter

Es ist immer gut, wenn man einen Flaschenöffner dabei hat! Treue RnR-Leser werden da zustimmend nicken. Was aber, wenn der Flaschenöffner plötzlich anfängt zu sprechen? Und dann auch noch meint, er könne einen herumdirigieren, weil er ja in Wirklichkeit gar kein Flaschenöffner, sondern ein verbannter Gott ist? Tja, dann liebe RnR-Leser hat man ein Problem! Und wenn man dann auch noch dafür sorgen muss, dass der Flaschenöff... pardon, der Gott, in Gestalt eines Ankhs beim jahrtausendlichen Wettkampf der Götter um die Weltherrschaft teilnehmen und sogar noch gewinnen soll, ja, dann hat man sogar mehrere Probleme! Das ist aber alles nicht so schlimm, wenn man ein fitter Ägypter im besten Alter ist und dazu noch eine Freundin hat, die zwar sehr herrisch sein kann, aber mit der man trotzdem noch was anfangen kann. Da hat unser Held ja Glück gehabt, das trifft alles auf ihn zu! So kann Assil, der Hüter des Ankhs, auch im dritten Teil der Ankh-Serie seiner Wege gehen und dafür sorgen, dass alles wieder ins Lot kommt. Das gestaltet sich natürlich nicht immer so leicht, wie daher gesagt. Angefangen von Assils Wasserphobie, die ihm immer mal wieder übers Gemüt schwabt, bis hin zu miesen Touristentrickbetrügern hat Assil eine Menge zu tun. Er steht beim Kampf gegen das Böse -hier wieder in Gestalt des Gottes Seth- aber nicht alleine da. Thara ist mit Rat und Tat dabei. So hat man an mancherlei Stelle die Wahl, ob man mit Thara oder Assil spielen möchte. Die gestellten Rätsel sind durchaus knackig, aber gut zu lösen. Wie man es von den beiden Vorgängern gewohnt ist, ist die Grafik wieder mal ein Augenschmaus. Ok, zu genau darf man auf die Lippen bei der Synchronisation nicht schauen, aber dafür wurden wieder bekannte Synchronsprecher verpflichtet, die das wieder ausgleichen. Tja, aber leider auch wie gewohnt von der Ankh-Saga ist der Spielspaß quantitativ nicht gerade ein Highlight. Zu schnell spielt man sich durch die einzelnen Kapitel durch. Trotz des zeitlichen Mankos hat Deck 13 einen würdigen Nachfolger der Ankh-Saga nachgeliefert.



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.