Jorn: Live in America

Jorn Lande ist ohne Zweifel stimmlich so etwas wie der junge David Coverdale. Kein Wunder, dass er auf seiner neuen CD "Live in America" auch ein Whitesnakemedley feil bietet. Die Doppel-CD präsentiert das Stimmwunder in grandioser Verfassung und auch die Songauswahl kann überzeugen, mischt er doch seine besten eigenen Songs (z.B. "Soulburn") mit Coverversionen von Band wie Thin Lizzy ("Cold Sweat"), Deep Purple ("Perfect Strangers") oder eben Whitesnake. Etwas überflüssig ist das ideenlose Schlagzeugsolo, da hätte man lieber einen weiteren Song auf die CD packen können. Als Bonustracks finden sich auf CD Nummero zwei drei neu eingespielte Studiotracks ("Out to every Nation", "Lonely is the word" und "Sacrificial feelings"). Dabei präsentiert er das tolle "Out to every nation" in einem bluesigeren Gewand als auf der Urversion, was dem Song ein wenig die Klasse nimmt.

Stil: Hardrock

Fazit: Grandioser Sänger - auch live

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.