rrrlogo

 

Oldschool journalism with modern attitude - since 2005

Montag August 20, 2018
Home

44 items tagged "Gewinnspiel"

Ergebnisse 41 - 44 von 44

Holy Hell: EP + Verlosung

holyhellepDie US-Band Holy Hell ist ein Baby aus dem Manowar-Clan und hat nun als Appetithäppchen für die später im Jahr erscheinende CD "Darkness Visible" eine EP auf den Markt geworfen, um die Wartezeit zum Longplayer zu verkürzen. Maria Breon und ihre Jungs präsentieren darauf wieder feinsten Power-Metal im Fahrwasser eine Band wie Nightwish oder Delain. Zum Glück halten sich bei Holy Hell die Bombastwände etwas mehr im Hintergrund. "Lucifer's Warning" als Eröffnungstrack macht Lust auf die ganze CD. Getragene Strophen, hymnischer Refrain und tolles Flitzergitarrensolo bilden das Fundament, über dem alles die Stimme von Maria Breon engelsgleich thront. Super Nummer. Etwas schwächer präsentiert sich der Folgetrack "Accept the Darkness" und nervt mit einer zu platten (und so schon zu oft gehörten) Hookline im Refrain. "Haunted" gefällt mir da schon viel besser. Getragen, fast doomig und einem schnellen Soloteil ausgestattet ist der letzte Studiotrack auf der EP ein Hit. Danach gibt es noch "Armageddon" in einer Live-Version und viel besser kann man einen solchen musikalischen Happen nicht abrunden.

 Dazu verlosen wir 2 T-Shirts und 1 Zipper in Girliegröße (siehe Fotos unten) sowie 2x die EP "Apokalypse". 

Wer gewinnen will, schreibt bis Donnerstag, 26. Juli 2012, eine Email mit der Betreffzeile "HolyHell" an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam geschützt. Zur Anzeige muss Javascript aktiviert sein!

Wir benötigen Eure komplette Adresse und, ganz wichtig, ein bis zwei nette Sätze, warum Ihr den Preis gewinnen wollt. Dieser Zusatz ist Bedingung für die Teilnahme. Mehrfach-Einsendungen und Einsendungen von Gewinnspiel-Robotern werden sofort ausgeschlossen. Unter allen richtigen Einsendungen werden die Preise ausgelost. Eine Barauszahlung ist nicht möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

4von6

 


 

 

 

 

 

Roller Derby im Pott - Tickets gewinnen!

 

Love is in the Air? Mit dem Thema ihres nächsten Heimbouts am Samstag, 7. Juli, in der Eissporthalle Essen-West möchten die RuhrPott Roller Girls (RPRG) gewiss nicht auf Schmusekurs mit ihren Gegnerinnen gehen. Vielmehr hat das A-Team, die Devil Dolls, hart dafür trainiert, die eingeladenen One Love Roller Dolls aus Antwerpen durch die Luft wirbeln zu lassen. Mit fettem "Bäm!" blocken die Teufelsweiber aus dem Ruhrgebiet die Gäste aus dem Weg, um ordentlich Punkte einzufahren und letzlich als Siegerinnen den Track zu verlassen. So wie zuletzt mit den Harbor Girls aus Hamburg geschehen, die sich den harten Manövern und taktischen Finessen geschlagen geben mussten und mit einer 153:97-Niederlage den Heimweg in den Norden antraten.

Das dritte und somit vorletzte Heimspiel der Saison bestreiten die RPRG am Samstag, 7. Juli in der Eissporthalle Essen-West, Curtiusstraße 2. Die Tür öffnet um 18.30 Uhr, gerollt wird ab 20 Uhr. Karten für 8/ermässigt 6 Euro gibt es ausschließlich an der Abendkasse. Und nach dem erhofften Sieg wird natürlich gefeiert: Die After-Bout-Party steigt bei der Rock-Station im Solid Club im Girardethaus Essen-Rüttenscheid.

 

Zur rasanten Höllenfahrt hauen die RocknRoll-Reporter als Medienpartner wieder 3x2 Karten raus!

 

Um zu gewinnen, schreibt bis Donnerstag, 5. Juli, eine Email mit dem Stichwort "Love is in the Air" an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ! Das Los entscheidet; Viel Glück!

 

Hinweis zur Gewinnspielteilnahme:

Die E-Mail-Adresse ist gegen Spam geschützt. Zur Anzeige muss Javascript aktiviert sein! Wir benötigen Eure komplette Adresse und,  ganz wichtig, ein bis zwei nette Sätze, warum Ihr den Preis gewinnen wollt. Dieser Zusatz ist  Bedingung für die Teilnahme. Mehrfach-Einsendungen und Einsendungen von Gewinnspiel-Robotern werden sofort ausgeschlossen. Unter allen richtigen Einsendungen werden die Preise ausgelost. Eine Barauszahlung ist nicht möglich, der Rechtsweg  ist ausgeschlossen.

 

Weitere Infos unter www.rprg.de !

 

Gewinnt 3 Spotify Premium-Accounts

SpotifySpotify hat es geschafft, innerhalb kürzester Zeit die Musikwelt zu revolutionieren. Schnell mal in die neue Kreator reinhören? Mit Spotify möglich, sogar mobil. Das geht aber nur mit einem Premium-Account und die RocknRoll Reporter verlosen 3x3 Monate Premium! Stellt Euch Spotify als eigene Musiksammlung vor. Eine Bibliothek. Allerdings ist Eure Sammlung jetzt riesiger als zuvor: Sie umfasst mehrere Millionen Titel, und ständig kommen weitere hinzu. Spotify gibt es für PC, Mac, Home-Audiosystem und Mobiltelefon. Egal wo man ist, die Musik ist immer dabei.

Über Spotify Premium kann man seine Playlists drahtlos auf sein Mobiltelefon überführen und dann offline anhören. Wenn man online ist, hat man vollständigen Streaming-Zugriff auf Musikkataloge, sein Konto und all seine Playlists.

Wenn man kein Premium-Abo hat, kann man trotzdem Spotify Premium aufs iPhone oder Android-Mobiltelefon herunterladen und seine eigenen Musikdateien synchronisieren. Oder man kauft eine Spotify Playlists und lädt sie herunter. Der Streaming-Service und Offline-Modus stehen nicht zur Verfügung, aber man kann sich immer bei Spotify anmelden und nach Musiktiteln suchen.

Mehr zu Spotfy Mobile steht HIER!

Dazu gibt es eine nahtlose Facebook-Integration. So kann man sehen, was seine Freunde hören, und auch gleich auf "Play" drücken, um den gleichen Titel wiederzugeben. 

 


 

Wer gewinnen will, schreibt bis Freitag, 17. Juli, eine Email mit der Betreffzeile "Spotify" an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam geschützt. Zur Anzeige muss Javascript aktiviert sein! Wir benötigen Eure komplette Adresse und, ganz wichtig, ein bis zwei nette Sätze, warum Ihr den Preis gewinnen wollt. Dieser Zusatz ist Bedingung für die Teilnahme. Mehrfach-Einsendungen und Einsendungen von Gewinnspiel-Robotern werden sofort ausgeschlossen. Unter allen richtigen Einsendungen werden die Preise ausgelost. Eine Barauszahlung ist nicht möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

2 x BD „Drive“ gewinnen!

 

 

Tausendsassa Ryan Gosling

Schauspieler, Musiker, Mode-Rebell und Lebensretter - Ryan Gosling ist facettenreich wie kein Zweiter und fasziniert dadurch weit über die Grenzen der Filmwelt hinaus.

Im preisgekrönten Film „Drive“ (DVD-/Blu-Ray-/Video on Demand-Release: 29. Juni 2012) riskiert Ryan Gosling als Stuntman für Hollywood und als Fluchtwagen-Fahrer für Einbrecher sein Leben und gerät dabei selbst in höchste Gefahr, als er dem Mann seiner Nachbarin (Carey Mulligan) aus einer bedrohlichen Zwickmühle helfen will. Nicht nur mit seiner Rolle des stillen Driver erregte der smarte Kanadier die Aufmerksamkeit der Film-Welt, auch der Privatmensch Ryan Gosling zieht Filmfans und Presse gleichermaßen in seinen Bann. Doch warum wird Ryan Gosling derzeit eigentlich so gehyped? Und was ist sein Geheimrezept für diese Popularität?

Der Schauspieler

Ob jüdischer Neonazi, psychisch gestörter Hinterwäldler, modischer Womanizer, drogensüchtiger High-School-Lehrer oder brutaler, Fluchtwagen fahrender Gefühlsmensch - Ryan Gosling gelingt es, die unterschiedlichsten Figuren realistisch und einfühlsam zu verkörpern. Trotz oder gerade wegen seiner ruhigen, zurückhaltenden Spielweise wirkt er stets präsent und allgegenwärtig. Sein charmantes Lächeln zieht die Zuschauer am Bildschirm und vor der Leinwand magisch an. Nicht von ungefähr gilt er unter der jungen Schauspielergerade als einer der begehrtesten Darsteller unserer Zeit. Sensibel, aber nicht sentimental. Emotional, aber nicht weinerlich. Interessiert, aber nicht unterwürfig: Der Inbegriff des modernen Mannes.

Der Musiker

Dazu passt auch sein künstlerisches Talent außerhalb der Schauspielerei. Ryan Gosling kann nämlich auch singen! Und er liebt Horror- und Gruselfilme. Deswegen hatte er mit seinem Freund Zach Shields die Idee, ein Grusel-Musical zu inszenieren. Zwar wurde aus dem Projekt letztlich doch nichts, aber die Arbeit war nicht vergebens: Die beiden gründeten die Zweimannband Dead Man's Bones, deren Debütalbum 2009 erschien. Bei einer anschließenden Tour stellten sie ihre Songs, die allesamt von Spukgeschichten, Werwölfen und sonstigen Monstern handeln, dem nordamerikanischen Publikum vor. Übrigens spielen sie beide ohne richtige musikalische Ausbildung Piano, Schlagzeug, Gitarre und Cello. Ryan Gosling kann sogar mit der Ukulele umgehen, wie man im Beziehungsdrama „Blue Valentine“ sehen und hören kann.

Der Mode-Rebell

Die allgegenwärtigen, modischen Zwänge des Showgeschäfts sind dem jungen Kanadier relativ egal. Ein Outfit zweimal zu tragen - damit hat der 31- jährige im Gegensatz zu vielen seiner Kollegen kein Problem. Ryan Goslings wie auf den Leib geschneiderte Outfits - klassisch, immer authentisch, niemals aufgesetzt - sind immer ein Hingucker. Wichtig für ihn ist, dass seine Kleidung einen guten Schnitt hat und bequem sitzt. Doch auch für extravagante Teile hat er ein Faible. Sei es ein glänzender Stoff, ein cooles Muster oder eine ungewöhnliche Farbe. Ein gutes Beispiel dafür ist eine koreanische Vintage-Wendejacke aus den 1950er Jahren, die er während der Dreharbeiten zu „Drive“ trug. Diese gefiel den Kostümdesignern des Films so gut, dass sie Ryan Goslings Driver eine ähnlich stylische Bomberjacke mit Skorpion-Verzierung schneiderten. Die Jacke avancierte nach dem Kinoerfolg von „Drive“ zum wahren Kultobjekt und steht für viele Fans ikonisch für den Film.

Der Privatmensch

Aber auch privat ist Ryan Gosling alles andere als ein durchschnittlicher Hollywood-Star. Nicht, dass er mit außergewöhnlichen Aktionen oder Skandalen auf sich aufmerksam machen würde - im Gegenteil: In der Klatschpresse ist kaum etwas über sein Privatleben zu finden. Gerade seine Beziehung mit Eva Mendes interessiert viele Paparazzi und Klatschreporter, doch Gosling weiß Berufliches und Privates zu trennen. Er überzeugt lieber auf der Leinwand und der Bühne.

Wenn dann doch mal eine Episode aus seinem Privatleben öffentlich wird, ist die Aufmerksamkeit immens: So geriet der Kanadier vor kurzem unfreiwillig über Twitter in die Schlagzeilen. Als eine britische Journalistin in New York eine belebte Straße überqueren wollte, zog er sie von einem heranrasenden Taxi weg und avancierte so in Windeseile zum Held und Lebensretter der jungen Frau. Gosling scheint also nicht nur im Film „A real Hero“ zu sein, wie es der Titelsong von „Drive“ besingt.

 

„Drive“ ist ab 29. Juni 2012 auf DVD, Blu-ray und als Video-on-Demand erhältlich!

 

Und wir verlosen

 

2 x "Drive" auf Blue-ray Disc!



Wer gewinnen will, schreibt bis Sonntag, 15. Juli 2012, eine Email mit der Betreffzeile "Drive" an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam geschützt. Zur Anzeige muss  Javascript aktiviert sein! Wir benötigen Eure komplette Adresse und,  ganz  wichtig, ein bis  zwei nette Sätze, warum Ihr den Preis gewinnen  wollt. Dieser Zusatz ist  Bedingung für die Teilnahme.  Mehrfach-Einsendungen und Einsendungen  von Gewinnspiel-Robotern werden sofort ausgeschlossen. Unter allen richtigen Einsendungen werden die Preise ausgelost. Eine Barauszahlung ist nicht möglich, der Rechtsweg  ist ausgeschlossen.

 

Mehr zum Film auf Facebook