rrrlogo

 

Oldschool journalism with modern attitude - since 2005

Donnerstag Juli 19, 2018
Home

3 items tagged "Blues"

Ergebnisse 1 - 3 von 3

O Brother (Dege), Where Art Thou?

Brother Dege - photo Mike Buck 3 preview

 

 

Was Tarantino gut findet, kann nicht scheiße sein. Und so verhält es sich auch mit Brother Dege (Foto: Mike Buck). Quentin  schwärmte über den Bluesmusiker: "A baddass score sound". Und zack: Er packte "Too Old To Die Young" in "Django Unchained" und auf den mit einem Grammy nominierten Soundtrack. 

Doch Brother Dege alias Dege Legg war schon vor seinem Durchbruch kein Unbekannter. Der im Herzen von Louisiana mit Cajun, irischen und indianischen Wurzeln geborene Musiker veröffentlichte insgesamt 10 Alben und machte als Autor und Journalist von sich reden - unter anderem veröffentlichte der Independent Weekly eine Coverstory über das Engagement von Dege in der Obdachlosenhilfe und erhielt dafür den "Louisiana Press Award". 


Seinen Musikstil beschreibt Dege als "Psysouthern Blues", eine Mischung aus Blues, Indie, Psychedelic- und Southern Rock. In seinen düsteren Texten prangert der Singer-Songwriter missliche Zustände an und haucht dem Deltablues neues Leben ein.

Im April kehrt der amerikanische Singer-Songwriter mit seiner Dobro nach Deutschland zurück und nimmt uns mit auf einen verrückten Trip ins Blues-Delta.

Hier alle Tourtermine auf einen Blick:

17.04. Lux-Differdange - Aalt Stadhaus
18.04. Heiligenhaus - Der Club
19.04. Bad Homburg - KUZ Engl. Kirche
20.04. Marsberg - JBZ Marsberg
22.04. Stadtilm - Rathaussaal
24.04. Wilhelmshaven - Pumpwerk
25.04. Hamburg - Downtown Blues Club
26.04. Berlin - Kulturbrauerei (Support: Bubba-Ho-Tep)
27.04. Salzgitter - Kniestädter Kirche
28.04. Storkow (Mark) - Burg Storkow, Palas
29.04. Oelsnitz (Vogtland) - Katharinenkirche
01.05. Ingolstadt- KKB Neue Welt 20 3o
02.05. Kolbermoor - Kesselhaus
03.05. Reutlingen - Franz K 20.3o
05.05. Puchheim - PUC
06.05. Burghausen - Jazzkeller
08.05. Aschaffenburg – Colos Saal
09.05. Bad Reichenhall - Magazin 4
10.05. Biberach - Kulturhalle Abdera (mit Support)
11.05. A-Hard - Kammgarn 20 3o
14.05. Oberndorf/Neckar - Klosterkirche
15.05. Murg - Café Verkehrt 20 3o
16.05. Langenargen - Münzhof
08.06. Farsleben - Webers Hof (mit Mylestone) 19 3o
09.06. Bad Rappenau-Bonfeld - Blacksheep Festival (mit anderen)

 

Tickets gibt es HIER!

 

 

Fotos: John Mayall in Bochum

Picture

Er ist der Vater des weißen Blues: John Mayall, geboren am 29. November 1933 in Macclesfield, ist der Mitbegründer des britischen Blues Anfang der 1960er Jahre. Ohne John Mayall wären vielleicht so bedeutende Bluesgitarristen wie Eric Clapton oder Jimi Page nie das geworden, was sie heute sind: Legenden! Mit seinem "Bluesbraker"-Projekt prägte er die eingeschworene britische Bluesszene und führte junge Sidemen wie eben Clapton, Page aber auch Rolling Stone Mick Taylor ein. Als Officer of the Order of the British Empire wurde sein Wirken im Jahr 2005 auch von der Queen gewürdigt. In der Bochumer Zeche präsentierte sich der 80-Jährige in guter Verfassung und zelebrierte klassischen Blues der Extraklasse. Ganz unprätentiös gab der Meister noch vor dem Konzert entspannt Autogramme in der Kneipe der Zeche.

 

HIER geht es zu den Fotos!

 

Alle Fotos: Thorsten Seiffert. No use without permission.

Eric Johnson / Robben Ford

Die Blues- und Jazzrocklegenden Eric Johnson und Robben Ford auf Double-Headliner-Tour - vor allem für in die Jahre gekommene Hobbyklampfer ist das ein feuchter Traum. In der Zeche Bochum tummelte sich deshalb auch vor allem ein älteres, männliches Publikum und die wurden vor allem vom deutlich mehr Esprit versprühenden Eric Johnson unterhalten. Robben Ford machte aber ebenfalls nicht viel falsch und bot solide Jazz-Blues-Kost vor allem aus seinem aktuellen Album. Am Ende gab es noch ein Aufeinandertreffen der beiden Giganten und die vielen Fans konnten zufrieden den Heimweg antreten. 

Ab zu den Bildern von:

ERIC JOHNSON

ROBBEN FORD

 

 

Für alle Fotos gilt: Copyright by Thorsten Seiffert. Jede Nutzung nur nach vorheriger Genehmigung!