rrrlogo

 

Oldschool journalism with modern attitude - since 2005

Donnerstag Juli 19, 2018
Home

4 items tagged "Blind Guardian"

Ergebnisse 1 - 4 von 4

Fotos: Ruhrpott Metal Meeting 2016

PictureStahl im Pott: Zum zweiten Mal fand das Ruhrpott Metal Meeting in der Oberhausener Turbinenhalle statt. Der Freitag stand dabei ganz im Zeichen der MTV Headbangers Ball Tour. Metal-Größen wie Iced Earth, Ensiferium und Kataklysm stürmten an diesem Tag die Bühne. Vor allem die vereiste Erde um den nicht mehr soo neuen Sänger Stu Block zeigte den Fans, wo der Hammer hängt und verwiesen in Sachen, Spielfreude, Lightshow und natürlich Songwriting alle anderen Bands deutlich in ihre Schranken.

Am zweiten Tag spielten neben den Britischen Metal Legenden Saxon, den Powermetallern Blind Guardian unter anderem auch Legion of the Damned auf. Erstmals gab es eine zusätzliche zweite Bühne, die sogenannte „Flöz-Stage“ in der Turbinenhalle 2. Abseits der Bühnen gab es ein vielfältiges Rahmenprogramm von Metal Markt über Autogrammstunden bis zum Biergarten. 

 

Wir haben Fotos von:

ICED EARTH

 

noch mehr ICED EARTH

 

ENSIFERUM

 

mehr ENSIFERUM

 

KATAKLYSM

 

mehr KATAKLYSM

 

UNEARTH

 

mehr UNEARTH

 

IZEGRIM

 

BLIKSEM

 

DESASTER

 

mehr DESASTER

 

RAGE/REFUGE

 

LEGION OF THE DAMNED

 

SAXON

 

mehr SAXON

 

BLIND GUARDIAN

 

mehr BLIND GUARDIAN

 


All pics by Thorsten Seiffert & Kathrin Popanda - no use without prior written permission.

 

Picture

Metal Meeting: Stahl im Pott

Picture

Am ersten Dezember-Wochenende wird es wieder laut in der Oberhausener Turbinenhalle. Denn von Freitag, 2. Dezember, bis Samstag, 3. Dezember, geht das Ruhrpott Metal Meeting in die zweite Runde. Der Freitag steht ganz im Zeichen der MTV Headbangers Ball Tour. Metal-Größen, wie Iced Earth, Ensiferium und Kataklysm stürmen an diesem Tag die Bühne. Am zweiten Tag spielen neben den Britischen Metal Legenden Saxon, den Powermetallern Blind Guardian unter anderem auch Legion of the Damned auf.

 

Der Festival-Samstag bietet eine zusätzliche zweite Bühne, die sogenannte „Flöz-Stage“. Auf dieser rocken Bands aus der Region. Als Headliner dürfen sich die Metalfans auf Rage meets Refuge freuen. Die 1984 gegründeten Ruhrpott Urgesteine Darkness geben sich ebenfalls die Ehre, aber auch kleinere Bands, wie Hopelezz und Teutonic Slaughter werden hier zeigen was in ihnen steckt. Die komplette Running Order findet ihr weiter unten. Das Line Up wird jedenfalls kaum einen Metallerkopf ungeschüttelt lassen.

 

Abseits der Bühnen gibt es auch in diesem Jahr ein vielfältiges Rahmenprogramm. Ein Metal Markt, Autogrammstunden sowie ein Biergarten werden die Metallerherzen höher schlagen lassen. Bilder vom erfolgreichen Auftakt aus dem letzten Jahr gibt es HIER.

 

Das Tagesticket am Freitag kostet 38,50 Euro, am Samstag 49,50 Euro. Das Kombiticket gibt es für 75,90 Euro. Tickets gibt es HIER.

 

Picture

Fotos: Blind Guardian / Orphaned Land

Picture

Mit "Beyond the Red Mirror" führen Blind Guardian ihren Triumphzug, der nun schon seit 1987 (!) andauert , fort. In der Düsseldorfer Mitsubishi Halle sorgten Hansi Kürsch und Co vor nicht ganz vollem Auditorium für eine Bombast-Metal-Show der Superlative. Auch im Vorprogramm gab es Feines: Orphaned Land sorgten mit ihren exotischeren Metalklängen für ein gelungenes Warm-up. 

Wir haben Fotos von:

 

BLIND GUARDIAN

 

ORPHANED LAND

 

All shots: © Thorsten Seiffert - no use without permission

Blind Guardian auf Tour

1Auswahl-Donenrstag Blind-Guardian-Wacken-2011-23 Wacken20112,5 Millionen verkaufter Tonträger sind ein ordentlicher Batzen und Blind Guardian haben seit ihrer Gründung 1984 hart gearbeitet, um zu einer weltweit geachteten Metalband aufzusteigen. Auch das neue Album „Beyond The Red Mirror“ punktet mit epischen Hymnen und starkem Songwriting. Klar, dass die Band um Hansi Kürsch (Foto) sich  nun auch in den Halle der Republik herumtreibt. Am 25. April spielt die Gruppe unter anderem in Düsseldorf in der Mitsubishi Electric Halle.

 

Die Tourdaten: 

23.04.2015 Trier (Europa Halle) 
24.04.2015 Offenbach (Stadthalle) 
25.04.2015 Düsseldorf (Mitsubishi Hall) 
26.04.2015 Bamberg (Brose Arena) 
28.04.2015 München (Zenith) 
30.04.2015 Leipzig (Haus Auensee) 
01.05.2015 Stuttgart (Liederhalle Beethoven Saal) 
02.05.2015 Hamburg (O2 Arena) 

 

Tickets gibt es HIER!