rrrlogo

 

Oldschool journalism with modern attitude - since 2005

Montag Juli 16, 2018
Home

5 items tagged "Amphitheater"

Ergebnisse 1 - 5 von 5

Fotos: Rock Hard Festival 2016

Destruction-144968

 

Das schnuckeligste Metalfestival Deutschlands hatte zum Starttag eine Menge deutschen Thrash im Gepäck. Bei hippen 27 Grad gaben sich die Fans im gut besuchten Gelsenkirchener Amphitheater zu deutschen Thrash-Acts wie Tankard, Sodom, Destruction die Metal-Kante. Beim Destruction-Gig wurde nicht mit Gaststars wie Andy Brings und Gerre von Tankard gespart, dazu kam der berüchtigte "Butcher" des Albums "Mad Butcher" auch kurz vorbei. Tag zwei ließ dann frösteln - bei gerade mal 12 Grad. Das musikalische Programm war aber dennoch heiß genug, um den Fans einzuheizen: Turbonegro, Metal Church und Co gaben auf der Bühne alles. Am dritten Tag warteten alle auf Blind Guardian und die Truppe um Hansi Kürsch räumte so richtig ab.

Wir haben Fotos von:

 

Freitag:

 

SODOM 

mehr von SODOM

 

DESTRUCTION 

mehr von DESTRUCTION

 

TANKARD 

mehr von TANKARD

SATAN 

mehr von SATAN

YEAR OF THE GOAT 

mehr von  YEAR OF THE GOAT

SULPHUR AEON 

mehr von SULPHUR AEON

 

 

Samstag: 

 

TURBONEGRO 

mehr von TURBONEGRO

METAL CHURCH 

mehr von METAL CHURCH

 

KADAVAR 

mehr von KADAVAR

 

THE EXPLOITED 

mehr von THE EXPLOTED

 

GRAND MAGUS 

mehr von GRAND MAGUS

 

TRIBULATION 

mehr von TRIBULATION

 

SORCERER 

mehr von SORCERER

 

ACCUSER 

mehr von ACCUSER

 

 

Sonntag: 

 

BLIND GUARDIAN 

mehr von BLIND GUARDIAN

 

CANNIBAL CORPSE 

mehr von CANNIBAL CORPSE

 

RIOT V 

mehr von RIOT V

 

MOONSPELL 

mehr von MOONSPELL

 

ORDEN OGAN 

mehr von ORDEN OGAN

 

NIGHTINGALE 

mehr von NIGHTINGALE

 

BLACK TRIP 

mehr von BLACK TRIP

 

DISCREATION 

mehr von DISCREATION

 

 

FANS UND CO

 

All pics: Kathrin Popanda / Thorsten Seiffert - no use without prior written permission!

Noch ein Bier... Bierfest mit Sabaton

PictureMan kennt das Szenario von unzähligen Sabaton-Gastspielen: Sänger Joakim setzt eine Kanne an und das geneigte Volk schreit "noch ein Bier!". Seit geraumer Zeit haben Sabaton deshalb Pläne für ein ganz spezielles Event in Deutschland, welche jetzt in die Tat umgesetzt wird. In der tollen Location des Gelsenkirchener Amphitheaters werden sie mit dem 'Sabaton Open Air/Noch ein Bier Fest' ein Headliner-Konzert abreißen, das die Fans auf voller Linie zufrieden stellen wird. Dafür werden auch die Vorbands sorgen: Powerwolf, Korpiklaani und die ehemaligen Sabatonis von Civil War runden das Paket ab. Dazu Bassist Pär Sundström: „2008 organisierten wir als Release-Party zu ‚The Art of War‘ eine „Noch ein Bier Party“ in Essen in Deutschland. Ab diesem Zeitpunkt existierte die Idee, etwas Ähnliches zu machen. Jetzt, sieben Jahre später, kommt alles zusammen und wir sind bereit dafür. Es wird eine Menge ’Noch ein Bier‘ in dieser Nacht geben!“

Tickets kosten 45 Euro, Los geht es am Samstag, 25. Juli, um 15 Uhr.

 

Sabaton Live-Pics findet Ihr HIER

Fotos: Rock Hard Festival 2015

Picture

Unser aller Lieblingsfestival, das Rock Hard in Gelsenkirchen, beeindruckt stets mit einer genialen Atmosphäre und hat in diesem Jahr mit das stärkste Line-Up der letzten Jahre zu bieten. Wenn Papa in Oldschool-Kutte mit seinem, mit Micky-Maus-Ohrschutz ausgestatteten, Sprössling durchs Amphitheater flaniert und diesem weismachen will, warum Paul Di' Anno der bessere, weil einzig wahre Sänger von Iron Maiden war, dann ist Pfingsten im Nordsternpark. Wir waren dabei und haben Fotos von:

 

VENOM II
PENTAGRAM

noch mehr PENTAGRAM
GOD DETHRONED
FLOTSAM AND JETSAM
ARCHITECTS OF CHAOZ
SPACE CHASER


KREATOR

noch mehr KREATOR
DORO

noch mehr DORO
SANCTUARY
KATAKLYSM
AVATARIUM
VOIVOD
MOTORJESUS 

und noch mehr MOTORJESUS
DESERTED FEAR


BLACK STAR RIDERS

mehr BSR
OVERKILL

noch mehr OVERKILL
MICHAEL SCHENKER'S TEMPLE OF ROCK 

noch mehr SCHENKER
REFUGE

noch mehr REFUGE
CHANNEL ZERO
SINNER
SPIDERS
AIR RAID

 

und FANS UND CO

 

Alle Fotos: (C) Sara Holz / Thorsten Seiffert for www.rocknroll-reporter.de - NO use without written permission

Dream Theater im Amphitheater

PictureIhre Tour Ende Januar, Anfang Februar glich einem Triumphzug durch volle Hallen (Fotos HIER).

Dream Theater faszinieren und locken die Massen. Im Juli kommen die Grammy-nominierten Rock-Ikonen für weitere Shows nach Deutschland zurück. Die US-amerikanische Progressive-Metal-Band spielt dabei am 18. Juli um 20 Uhr im Amphitheater Gelsenkirchen.

Die Herren spielen zu sehen hat etwas Majestätisches, kein Wunder, dass der erste Bandname Majesty lautete, bevor man sich auf die Firmierung Dream Theater einigte. Jordan Rudess (keys), John Petrucci (guitar), James LaBrie (vocals), John Myung (bass) und der nun nicht mehr so neue Drummer Mike Mangini ließen unlängst in Düsseldorf die Fans gepflegt ausflippen. Klangkaskaden par excellence, epische Songs, mitreissende Soloeinlagen - die New Yorker sind seit langem die König des progressiven Metals. Mit weltweit über zehn Millionen verkaufter Alben und DVDs rangieren Dream Theater in den obersten Rängen des Hardrock-Olymp. Tickets für das Spektakel in Gelsenkirchen ab dem 21.03., 10 Uhr über www.ticketmaster.de!

Rock Hard Festival: Der König kommt

Der Star sind die Fans beim Rock Hard Festival.

Das RockHard-Festival im Gelsenkirchener Amphitheater ist eine echte Institution. Auch in diesem Jahr krachen die Akkorde zu Pfingsten, 17. bis 19. Mai. Seit 2003 wird im Nordsternpark gerockt. Das Line-up ist sehr hübsch geworden: Als Headliner konnte für den Samstagabend die "neuen" Queensryche (ohne Geoff Tate) gewonnen werden.

Auch das restliche Paket kann sich sehen lassen: UDO, DAD, Threshold, Tank, Irchid, Ensiferum, Orchid, King Diamond, Mustasch und viele andere lassen Metalfans aller Stilrichtungen mit der Zunge schnalzen.

Vor allem die Verpflichtung von King Diamond ist eine mittlere Sensation, ist der dunkle Lord doch seit Ewigkeiten nicht mehr in Deutschland aufgetreten. Auch das Drumherum lockt Metalfamilien wieder hinterm Ofen her: Metalmarkt, Karaoke-Shows, Shoppingmeile und vieles mehr sorgen neben der friedlichen Stimmung für das übliche familiäre Ambiente. Bleibt nur zu hoffen, dass der Wettergott die Pommesgabel zückt und den Regen so zu einem Schlagerfestival seiner Wahl weiter katapultiert.

Wie schön es im Vorjahr war, seht Ihr hier!


Infos:

Tageskasse:

Donnerstag 17-1 Uhr
Freitag 10-0 Uhr
Samstag 10-21.30 Uhr
Sonntag 10-21.30

Campingplatz:

Aufbau: Donnerstag ab 17:00
Abbau: Montag bis 12:00

Haupteingang (Doors Open):

Freitag 14 Uhr
Samstag 11 Uhr
Sonntag 11 Uhr

Metal Markt:

Samstag 10-20 Uhr
Sonntag 10:00 - 20:00