Doc 'n' Roll - 25.12.15

nikolaus-ts

 

Hohoho, na alle vollgefressen von gestern? Und heute geht es weiter? Oder doch RocknRoll? Mein Tipp: Geht es mal etwas ruhiger an, mach ich..., hmm, vergesst es. Ich stürze mich morgen in den Punkt im Pott. Da wird die Weihnachtsgans weggepogt. Punk im Pott ist die ideale Veranstaltung, um die bratensafttriefenden Glückseligkeit unterm Tannenbaum aufs Altenteil zu schicken. Und so wird auch im Jahr 2015 am 26. und 27. Dezember im Ruhrpott wieder groß aufgefahren: Zum 17. Mal öffnet das Festival seine Pforten, und wie es der Brauch will, wird auch in diesem Jahr mit heißen Bands nicht gegeizt.

 

Habt Ihr Euch denn schön beschenken lassen? Klar, dass ich für Euch auch ein Geschenk habe. HIER könnt Ihr gaaaanz für lau einen hübschen Jahreskalender für 2016 herunterladen. Jeder Monat zeigt ein Konzertfoto des Jahres 2015. Ich hab das hier mal in Din A3 ausgedruckt und es sieht schon toll aus. Also, nur zu, lasst die Drähte glühen und ladet den Kalender einfach herunter. 

Das Foto, welches mich am Mülheimer Flughafen als Nick O. Laus zeigt ist schon büschen älter und hat die reizende Kollegin Mirjam Bleck/Bünger gemacht. 

 

11219365 1021987097821533 439266903242780750 n

 

Ansonsten musste ich mich am Wochenende vor Weihnachten ein wenig über die Berliner Kadavar ärgern. So eine tolle Band und so ein mieses Stageacting. Dass das Licht scheiße war... geschenkt. Warum sich der singenden Gitarrist aber fest am Mikro festklammern muss? Sowas kann man doch üben. Paar Fotos gibt es trotzdem und vor allem vom Drummer einige schöne. Hier könnt Ihr mal gucken.Genug Licht, eine tolle Show und trotzdem was zu meckern gab es bei der Opi-Kombi U.F.O./Judas Priest. Die Vorband spielte fast in Zimmerlautstärke und auch bei Metalgott Rob und seinen (bis auf Richie Faulkner) ebenso betagten Freunden war es eher mäßig laut. Noch schlimmer: Die miesen LEDs, die jegliche Lichtstimmung auf Fotos versauen. Überzeugt Euch selber. HIER!

 

Genug gemeckert, es ist doch Weihnachten und ich habe an Heiligabend das Erwachen der Nacht gesehen und... nein, ich spoiler nicht rum. Nun lass ich Euch alleine, damit Ihr in Ruhe an Euch, ähh, Euren Geschenken rumspielen könnt. 

 

In diesem Sinne: Rock on

 

yoursdocrock