rrrlogo

 

Oldschool journalism with modern attitude - since 2005

Dienstag Februar 28, 2017
Home

Fotos: Wacken 2014

Picture

5000 (!) Mitarbeiter, 200 Polizisten sowie 200 Feuerwehrleute täglich vor Ort, 800 mobile Toiletten, 250 Urinalplätze, 448 Duscheinheiten, eine Stromleistung von 12 Megawatt, was dem Bedarf einer Kreisstadt mit etwa 70.000 Einwohnern entspricht, dazu natürlich: 120 Bands auf sieben Bühnen mit rund 1.300 Personen im "Gepäck" - Wacken ist und bleibt ein gigantisches Projekt, ein Festival, für das Deutschland von der Rock- und Metalwelt beneidet wird. Das zeigt auch die enorme Anzahl an Besuchern aus Ländern wie Argentinien, Peru oder Neuseeland. In diesem Jahr jährt sich das Wacken Open Air zum 25. Mal und obwohl das Line-up "nur" sehr gut statt grandios ist, waren die rund 75.000 Tickets bereits wenige Wochen nach der 2013er-Veranstaltung ausverkauft. Los ging alles 1990 mit gerade einmal sechs Bands und 800 Besuchern.

Doch schon 1997 wuchs das Festival so stark, dass die "Kuhle" verlassen werden musste und das W:O:A einen neuen Standort bekam. Seitdem ist das Metalfest auf dem platten Land ein absoluter Renner und es geben sich die Top-Stars der Szene die Klinke in die Hand. 

Leider wurde bereits der Beginn des Festivals 2014 von einem Todesfall überschattet. Ein 19-Jähriger wurde in der Nacht zum Donnerstag von einem Taxi erfasst und starb noch vor Ort.

 

Kritik gibt es in diesem Jahr auch: Neben dem neu gestalteten Festivalgelände war vor allem der Auftritt der Magier "Ehrlich Brothers" ein kompletter Flop. Während die Menge auf Saxon wartete, gab es eine hochnotpeinliche und langatmige Zaubershow der beiden Magier, bei der sie Eisenbahnschienen zur Zahl 25 als Tribut ans Wacken-Jubiläum verbogen. Die laut buhende Menge vor der Bühne war froh als Saxon-Sänger Biff Byford mit einem laut röhrendem Motorrad auf die Bühne bretterte. Eine solche Einlage ist natürlich Wasser auf die Mühlen derer, die in Wacken nur noch ein Kommerzfestival ohne Seele und Bezug zur Musik sehen. 

 

Hier gibt es einige Impressionen und Live-Fotos des dreitägigen Monsterevents.

 

HAMMERFALL

 

STEEL PANTHER

 

FIDDLER'S GREEN

 

SAXON

FANS UND CO I

 

WASTELAND WARRIORS

 

HEAVEN SHALL BURN

 

BRING ME THE HORIZON

 

BLACK STAR RIDERS

 

APOCALYPTICA & ORCHESTRA

 

MOTORHEAD 

 

Alle Fotos: Thorsten Seiffert. No use without permission. 

 

Hier gibt es eine kleine Auswahl des Festival. Wenn Ihr die einzelnen Galerien der Bands sehen wollt, müsst Ihr auf oben stehende Links klicken!!!

 

 

 

{eventgallery event='Wacken2014' attr=images mode=lightbox max_images=71 thumb_width=50 }
Share on Facebook