Fotos: Feuerzauber Oberhausen

PictureDrei Pyro-Musik-Performances traten im Rahmen des "Feuerzauber"-Wettstreit nun auch im Olga-Park gegeneinander an. Knapp über zehn Minuten widmeten die Macher je ihren Themenbereichen Träume, Eurovision Song Contest sowie einer irisch-keltisch angehauchten Vorführung.

 

Letztere, und dahinter steckt Ulf Wagner, setzte sich am Ende bei Publikum und Jury durch. Glückwunsch! Schade nur, dass die Zuschauer auf diese besonderen Momente rund vier Stunden zu warten hatten, in denen das Rahmenprogramm leider nicht mehr als eine Cover-Band, zuletzt immerhin ein bisschen Sexappeal mit den Ladies of Fire und das Standart-Gastro-Programm einer solchen Veranstaltung bot. Klar: Die Inszenierung eines Feuerwerks verlangt Dunkelheit, dennoch beurteilte so mancher Besucher das Preis-Leistungs-Verhältnis als unangemessen. Immerhin: Die Bling-Bling-Stände mit leuchtenden Lichtschwertern, Hüten, Hasenohren und Seifenblasen-Pistolen machten dank unbeschäftigter Kinder (kleiner und großer) beneidenswerten Umsatz, der stets drohende Regen verschonte gnädig die feurige Festivität und ein Heiratsantrag auf der Bühne wurde mir "Ja!" beantwortet. Und ein paar nette Fotos sind auch noch dabei herumgekommen.

 

Die Bilder seht ihr HIER.

 

Alle Fotos: Sara Holz. No use without permission.